Streit beim Auszug

Vermieter darf nicht auf professionelle Endreinigung bestehen

Wenn ein Vermieter darauf besteht, dass die Endreinigung der Wohnung nach dem Auszug nur durch eine von ihm selbst beauftragte professionelle Reinigungsfirma erledigt werden darf, dann ist solch ein Vertragspassus unwirksam.

BILD: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)
BILD: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)

Der Fall: Wie so oft stritten Eigentümer und Mieter nach dem Ende ihrer Vertragsbeziehung um die Rückzahlung der Kaution. Unter anderem ging es darum, ob das Objekt - wie vereinbart - auf Kosten des Mieters von Profis hätte gereinigt werden müssen. Eine Selbstvornahme durch den Mieter war ausdrücklich ausgeschlossen. Mit dieser starren, ihn komplett entmündigenden Regelung wollte sich der Betroffene nicht abfinden.

Das Urteil: Auch das Gericht akzeptierte den Vertragspassus nicht. Dem Mieter werde sowohl verweigert, die Wohnung selbst zu reinigen als auch, eigenständig eine Reinigungsfirma zu beauftragen. Das sei rechtlich unwirksam. Im konkreten Fall sei wegen des Wegfalls dieser Vertragsbestimmung lediglich eine besenreine Rückgabe der Wohnung erforderlich gewesen. Amtsgericht Hamburg-Blankenese, Aktenzeichen 531 C 60/17.

Quelle: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)

SERVICE-TIPP:
Life-Webinar: Schönheitsreparaturen - Wirksamkeit von Klauseln, Leistungsaufforderung, Fristen
am 3. Dezember 2019, 10 - 11.30 Uhr, online
Webinar-Aufzeichnung: Schönheitsreparaturen - 90 Minuten geballtes Fachwissen in MP4-Format zum Herunterladen und genießen

Grade bei oft langjährigen Gewerbemietverhältnissen ist es wichtig den Zustand der Mietsache bei der Übergabe an den Mieter und der Rückgabe an den Vermieter genauestens zu dokumentieren. Ein umfangreiches Protokoll hilft nicht nur häufig Streitigkeiten von vorn...
Printer Friendly, PDF & Email
9.4.2019
Nur nach Verletzung von Nebenpflichten durch den Mieter
Vermieter können von Mietern Schadensersatz wegen Beschädigungen verlangen, ohne vorher eine Frist zur Behebung setzen zu müssen – allerdings nicht in jedem Schadenfall.
13.6.2018
Seminar der BBA
Auch Immobilienverwaltungen müssen sich mit dem Datenschutz beschäftigen. Für fast jeden Bereich in einem Wohnungsunternehmen hat die im Mai 2018 in Kraft getretende EU-Datenschutz-Grundverordnung...
11.4.2018
Onlineseminar als Podcast
Als Vermieter möchten Sie vom Mieter eine Mietsicherheit haben - das ist üblich, aber einen gesetzlichen Anspruch darauf gibt es nicht. Mithilfe des IVV-Podcasts lernen Sie, wie Sie eine wirksame...
8.6.2018
Haushaltsentwurf der Bundesregierung
Die Deutsche Umwelthilfe fordert von der Bundesregierung eine klare Haltung pro Klimaschutz einzunehmen. Ein breites Bündnis fordert einen steuerlichen Anreiz für energetische Gebäudemodernisierung...
16.10.2018
Weiterbildung für die Immobilienbranche
Der Pilotlehrgang „geprüfte/r Klimaverwalter/in” ist erfolgreich abgeschlossen. 22 Teilnehmer haben den vom Dachverband Deutscher Immobilien­verwalter (DDIV) und dem Europäischen Bildungszentrum der...
1.8.2018
Berufszulassungsregelungen für Wohnimmobilienverwalter
Seit 1. August 2018 ist das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Makler in Kraft. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) meint...