Wasserdichte Lösung für flach geneigte Dächer

23.01.2013

Mit der neuen Unterdachbahn Premium Q präsentiert Wienerberger erstmals Dachlösungen auf Basis diffusionsoffener und zugleich wasserdichter Unterdächer. Diese Konstruktionen werden bei flach geneigten Dächern erforderlich, die zunehmend höheren Belastungen
ausgesetzt sind – etwa durch Starkregen, hohen Schneedruck oder Sturm.

Dachgaubendetail mit der Aufsparrendämmung, Foto: Wienerberger/Koramic

Mit der neuen Unterdeckbahn sind jetzt alle Ziegeldach-Konstruktionen im System bis zu Dachneigungen von nur 10° rationell, kostengünstig und bauphysikalisch mustergültig lösbar. Architekten können mit den neuen keramischen Dachlösungen frei planen und das Handwerk kann die gestellten Aufgaben sicher realisieren.

Mit einem sd-Wert von 0,18 m ist die Unterdeckbahn Premium Q hoch diffusionsoffen. Damit kann etwaige überschüssige Baufeuchte, trotz absoluter Wasserdichtheit, aus der Konstruktion entweichen. Die Gefahr von Schimmelbildung ist weitgehend ausgeschlossen. Die neuartige Bahn lässt sich durch Quell- oder Heißluftschweißen fugenlos und kraftschlüssig verbinden. Damit entsteht eine homogene Ebene, ohne Materialwechsel oder Klebestellen als potenzielle Schwachpunkte. Auch das Hantieren mit offener Flamme und die damit verbundenen Gefahren entfallen. Darüber hinaus ermöglicht die Bahn dem Dachhandwerker mit nur einem Produkt – unabhängig von Dachziegelmodell, Dachneigung oder den geforderten Zusatzmaßnahmen – eine dauerhafte und zuverlässig wasserdichte Dachkonstruktion nach Herstellervorschrift zu erstellen. Die bauphysikalisch abgestimmte Dachlösung aus einer Hand lässt sich mit den anderen Dachlösungs-Komponenten von Wienerberger wie beispielsweise den Koramic Aufsparrendämmsystemen für energieeffiziente Dachkonstruktionen problemlos kombinieren. Mit einer Freibewitterungszeit von bis zu drei Monaten ist Premium Q zudem als Behelfsdeckung einsetzbar.

Anschlüsse mit System

Die dampfdiffusionsoffene und wasserdichte Unterdachbahn Premium Q, die Kappstreifen, das Quellschweißmittel Koramic TFH und der faserverstärkte Flüssigkunststoff Premium Seal sind im System aufeinander abgestimmt. Speziell der faserverstärkte Flüssigkunststoff eignet sich für alle schwierigen Anschlussbereiche. Damit verspricht die Unterdachlösung von Wienerberger professionelles wie zielführendes Arbeiten.

Untereinander lassen sich die Bahnen in der Naht mit Heißluft oder Quellschweißmittel verschweißen. Für ein regensicheres Unterdach der Klasse 2 werden die Konterlatten auf der wasserdichten Unterdachbahn Premium Q mit dem Butyl-Nageldichtband (Nail- Tape Butyl) abgedichtet. Bisher mussten für diese Klasse der Zusatzmaßnahmen schwere Bitumen- oder Kunststoffbahnen eingesetzt werden. Mit der neuen Dachlösung lassen sich leistungsfähige Unterdächer nicht nur leichter, sondern auch schneller und kostengünstiger realisieren. Ist ein wasserdichtes Unterdach der Klasse 1 gefordert, werden die Konterlatten zusätzlich mit speziellen, 300 mm breiten Kappstreifen aus Premium Q komplett abgedeckt und auf diese Weise in das diffusionsoffene und wasserdicht verschweißte Unterdach integriert.

Schnelle Montage

Die Montage der vergleichsweise leichten Unterdeckbahn geht schnell und einfach: An der Traufe sind die Bahnen mit einem etwaigen Rinneneinlaufblech wasserdicht zu verkleben. Dafür wird das Blech sorgfältig gereinigt, mit dem faserverstärkten Flüssigkunststoff Premium Seal bestrichen, die Bahn darin eingeschlagen, mit einer Rolle fixiert und abschließend werden die Kanten nochmals schmal überstrichen. Alle Anschlüsse in einem Dach der Klasse 1 müssen wasserdicht ausgeführt werden. Dachfenster werden mit Kappstreifen eingeschweißt. Dunstrohre können mit der dehnbaren Premium Q Bahn in das Unterdach integriert werden. Die Öffnung in der Bahn wird dafür etwa 1 cm kleiner geschnitten als der Rohrdurchmesser und die Bahn im dehnbaren Bereich über das angeschliffene und gereinigte Rohr gezogen. Die auf diese Weise entstehende Muffe gilt es abschließend mit dem faserverstärkten Flüssigkunststoff Premium Seal abzudichten.

Suchbegriffe: AbdichtungDachFlachdachSchimmel

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Hamburger Wohnbaukasten