bautec 2016: Sonderschau zum Thema „Wohnungsbau: kostengünstig - schnell - nachhaltig“

Zu keiner Zeit war der Neubau von Wohnungen so dringend wie gegenwärtig. Bezahlbares Wohnen und Bauen ist die große Gemeinschaftsaufgabe der Bau- und Wohnungswirtschaft für 2016 und für die Folgejahre. Wohnungen werden benötigt für viele Menschen: junge Familien, Alleinerziehende, Familien mit geringem Einkommen, Neubürger aus vielen Ländern und aktuell für Flüchtlinge.

FOTO: BAUTEC MESSE BERLIN
FOTO: BAUTEC MESSE BERLIN

Die bautec 2016 widmet sich vom 16. bis 19. Februar 2016 diesem Thema in besonderer Form:

• mit einer Sonderschau zum Thema „Wohnungsbau: kostengünstig – schnell – nachhaltig“. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ausgerichtet.

Unternehmen, Anbietergruppen und Dienstleister präsentieren Beispiele, Lösungen und Handlungsempfehlungen für einen intensiven Dialog aller Verantwortungsträger der Branche.

• mit dem Kongress „Kostenbewusst Planen und Bauen – Wohnungsbau voranbringen" des Bauministeriums, der von der Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks am ersten Messetag der bautec 2016, dem 16. Februar, eröffnet wird.

• mit dem VIP-Abend „Netzwerk Bau“ mit einer hochkarätigen Diskussionsrunde zu der Frage „Wie kann Deutschland mindestens 350.000 Wohnungen im Jahr 2016 bauen?“ am Abend des 16. Februar 2016.

• mit dem Fachsymposium „Mehr Wohnungsbau – Klasse und Masse“ des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. am 17. Februar 2016.

Die bautec ist die führende Baufachmesse im Norden und Osten Deutschlands - mit der Vernetzung der Themen aus der Bautechnik und Gebäudetechnik. Diese Konzeption zielt auf Impulse für den energieeffizienten Neubau und die ebenso wichtige energetische Modernisierung von Gebäuden des Bestandes.

Auf der bautec 2016 bekräftigen die Bundesbau- und Umweltpolitik, führende Organisationen und Verbände der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie marktführende Unternehmen der Baustoffindustrie und der Branche Sanitär-Heizung-Klima ihre gemeinsame Verantwortung, den Herausforderungen zur Schaffung von Wohnraum aktiv und lösungsorientiert zu begegnen.

Termin Messe bautec
IVV-Forum "Mieterstrom" auf der Messe bautec

Wenn der Mieter seine Miete nicht zahlt, ist das für den Vermieter sehr ärgerlich und bringt kleinere Vermieter eventuell auch in finanzielle Schwierigkeiten. Das Gesetz gibt dem Vermieter daher das Recht das Mietverhältnis bei Erreichen eines bestimmten...
Printer Friendly, PDF & Email
In der Lichtenberger Rhinstraße 143 flatterte Ende April der Richtkranz mit guten Wünschen für das neue Quartier und das Bauprojekt. Hier lässt das kommunale Immobilienunternehmen Gewobag bis Ende des...
Premium
Bild Teaser
Rechnungsmanagement: viele ungenutzte Potenziale
Body Teil 1
Doch damit sieht es in der deutschen Immobilienwirtschaft schlecht aus: Wie das Beratungsunternehmen Ruecker Consult in einer im Vorjahr
Premium
Bild Teaser
Automatisierung für wiederkehrende Arbeitsabläufe
Body Teil 1
Hinter nahezu allen Prozessen der Immobilienverwaltung stecken auch kontinuierlich wiederkehrende Arbeitsabläufe, die schon heute voll automatisch
Das kirchliche Wohnungsunternehmen Joseph-Stiftung aus Bamberg errichtet vor den Toren Erlangens 44 barrierefreie Mietwohnungen, von denen 30 vom Freistaat Bayern gefördert und auf der Grundlage der...