Glosse

Frohgemut ins Jahr 2021

1105
 Bild: Pixabay/ Myriams-Fotos
Bild: Pixabay/ Myriams-Fotos

Positive Aussichten für uns Verwalter.

Trotz aller Unkenrufe rund um Corona, Impfstoff und die negativen Begleiterscheinungen der Pandemie. Wir haben doch auch Gutes erlebt im letzten Jahr. Und mit genau dieser Aussicht starte ich positiv und froh gelaunt ins so ganz andere neue Jahr 2021.

Warum ist dieser Hans E. Walter nur so fröhlich, werden Sie jetzt vielleicht denken. Ganz einfach. Weil ich erkannt habe, dass wir die Situation doch eh´ nicht ändern können, sondern nur unsere Einstellung dazu. Und mit einer grundsätzlich positiven Erwartung machen der Job und das Leben einfach mehr Sinn.

Schauen wir doch mal, was sich in der letzten Zeit so alles zum Besseren verändert hat. Homeoffice klappt und die Mitarbeiter legen sich nicht den ganzen Tag faul auf die Couch und blasen Trübsal, so wie einige meiner Kollegen immer vermutet haben. Das Thema Online-Kommunikation über Zoom, Facetime und Teams ist nicht nur in unsere Verwaltungsbüros eingezogen, sondern auch bei unseren Eigentümern mittlerweile zum Alltag geworden. Durch Corona haben wir viel weniger Außentermine und ein Minimum an Besuchen im Büro. Ist doch auch mal ganz schön, oder?

Die Hauptpflicht des Mieters im Geschäftsraummietverhältnis ist das Zahlen der Miete. Tut er dies nicht, sollte der Vermieter ernsthaft über eine Kündigung des Gewerbemietvertrags nachdenken. Anhand dieses Formulars können Sie die fristlose Kündigung wegen...

Wenn wir jetzt auch noch die vielen Veränderungen und Neuerungen der WEG-Novelle in unser Tagesgeschäft integriert bekommen – oh Gott, was steht mir da noch bevor! –, dann ist das Jahr ganz schnell wieder rum. Und vielleicht sprechen wir in ein paar Jahren von 2021 als dem Jahr, in dem unsere Branche die Online-Eigentümerversammlung und neue Verwalterverträge umgesetzt hat – und nicht mehr von diesem rätselhaften Virus.

Ich wünsche Ihnen, uns als Branche und allen Menschen, dass wir erkennen, worauf es im Leben und im Job ankommt. Das sind eben nicht Geld, Macht und Status. Gesundheit, Zufriedenheit, Zusammenhalt im Familien- und Freundeskreis sind elementare Glücksfaktoren. Das haben wir als Gesellschaft und Individuen im letzten Jahr mit Macht vor Augen geführt bekommen.

Achten wir alle darauf. Auf dass wir daraus lernen und uns mit Respekt und Freundlichkeit begegnen. Ich bin sicher, wir schaffen das.

Michael Friedrich

Michael Friedrich
Der Verwalter-Berater

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Frohgemut ins Jahr 2021
Seite 6
5.12.2019
Im Interview mit der IVV spricht Dr. Thomas Hain, Leitender Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Nassauische HeimstätteWohnstadt (NHW), über Strategie und Management in Sachen Nachhaltigkeit und die...
5.12.2019
Landesweite Initiative zur Verwirklichung des Klimaschutzes
Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte|Wohnstadt (NHW) hat auf der Expo Real 2019 ihre „Initiative Wohnen 2050“ ins Leben gerufen. Deren Ziel: die Vernetzung der deutschen Wohnungswirtschaft...