Unternehmenseigene E-Ladesäulen sind Betriebsmittel

Gesetzliche Unfallversicherung verlangt Prüfung

Wenn Beschäftigte die Stromtankstellen des Unternehmens nutzen können, müssen diese als elektrische Betriebsmittel auf ihre Arbeitssicherheit überprüft werden. Diese DGUV-Vorschrift ist weitgehend unbekannt.

1105
Gewerblich genutzte Elektrotankstellen gelten als Betriebsmittel und müssen regelmäßig auf Sicherheit geprüft werden. Die Gesetzliche Unfallversicherung nimmt Betreiber hier in die Pflicht. Bild: Chanakon/stock.adobe.com
Gewerblich genutzte Elektrotankstellen gelten als Betriebsmittel und müssen regelmäßig auf Sicherheit geprüft werden. Die Gesetzliche Unfallversicherung nimmt Betreiber hier in die Pflicht. Bild: Chanakon/stock.adobe.com

Ladesäulen für Elektroautos wird eine enorme Leistung abverlangt. Steckdosen und Kabel können heiß werden, Kurzschlüsse und Brände auslösen, wenn sie nicht hundertprozentig intakt sind. Wie die Technik beschaffen sein und Instand gehalten werden muss, steht in verschiedenen Normen und den Herstellerhinweisen. Weitgehend unbekannt ist dagegen die DGUV-3-Vorschrift der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für elektrische Betriebsmittel. „Sobald eine Nutzung als Kundenparkplatz oder zum Aufladen von Dienstfahrzeugen erfolgt, ist davon auszugehen, dass auch eine DGUV-Prüfung erforderlich wird“, so Dipl.-Ing.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Manfred Godek

Manfred Godek

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gesetzliche Unfallversicherung verlangt Prüfung
Seite 41
3.3.2021
Interview mit Reiner Timmreck, Geschäftsführer der Stadtwerke Iserlohn
18.10.2021
E-Autos laden
Wie wird die Wohnungswirtschaft die Entwicklung der E-Mobilität für ihre Mieter so begleiten können, dass alle ihre Elektrofahrzeuge aufladen können? Großvermieter brauchen dringend Antworten und...
26.10.2020
Wachstumsmarkt Smart Home
Die intelligente Vernetzung von Geräten – allen voran im Smart Home, dem vernetzten Zuhause – gilt als eines der größten Technologie-Wachstumsfelder der kommenden Jahre. Die Wohnungswirtschaft hat die...
31.5.2021
Interview zur Sanierungswelle
Das EU-Strategiepapier zur Sanierungswelle im Gebäudebestand hat im Herbst letzten Jahres hohe Wellen geschlagen. Jetzt hört man nichts mehr davon. Still ruht der See? Ganz im Gegenteil. Jetzt hat der...
2.12.2020
Sharing-Modell für eBikes
Weniger Kosten für Stellplätze und mehr umweltfreundliche Mobilität für Mieter – wie die Baugenossenschaft Langen eG mit E-Lastenrädern Wohnquartiere attraktiver macht.
30.5.2022
Enorme Vielfalt an Blumen und Gehölzen
In urbanen Räumen gibt es zu wenig Grün. Die Stadt München macht Vorgaben für die Grünfläche pro Bewohner in neuen Quartieren. Diese lassen sich häufig nur über „Wälder und Wiesen“ auf Dächern...