Schönheitsreparaturen

Unwirksame Klausel

1106
Bild: Hans12/stock.adobe.com
Bild: Hans12/stock.adobe.com

Flexible Schönheitsreparaturpläne verschieben Beweislast zu Ungunsten des Mieters.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Jonas Müller

Dr. Jonas Müller
RA, FA für Bau- und Architektenrecht, wronna+partner.gbr

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Unwirksame Klausel
Seite 54
15.7.2020
1. Haben die Parteien eines Mietvertrages über eine unrenoviert vermietete Wohnung nicht wirksam etwas anderes vereinbart, ist der Vermieter zur Durchführung der Schönheitsreparaturen verpflichtet. 2...
2.12.2020
Abnutzung vs. Beschädigung
Per Gesetz gibt es keine Regelung, wann es sich bei einer Mietwohnung um eine Abnutzung oder Beschädigung handelt. Daher ist eine Unterscheidung kompliziert. Viele Urteile zu Schönheitsreparatur...
5.2.2020
Digitalisierung der Wohnungswirtschaft
Wie wollen wir in der Zukunft wohnen und arbeiten? Weil jeder von uns einen Großteil seiner Zeit in Gebäuden, etwa bei der Arbeit und zuhause, verbringt, lohnt es sich sich sich mit diesem Thema zu...
4.5.2021
Mündliche Nebenabreden