Vorhaben mit BIM

Baustart für Häuser zwei und drei in Berlin-Marzahn

Im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist noch Platz für einen Neubau. Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH lässt insgesamt 310 Wohnungen entstehen. In der Mittenwalder Straße wurde mit dem Bau des ersten Hauses mit 137 neuen Mietwohnungen im März 2020 angefangen, nun beginnt der Bau der Häuser zwei und drei.

Drei Häuser mit insgesamt 310 Wohnungen entstehen in Berlin-Marzahn. Durch das BIM-Verfahren erhoffen sich die Bauherrin und der Generalunternehmer eine Reduktion von Planungs- und Ausführungsfehlern. Visualisierung: Stadt und Land GmbH
Drei Häuser mit insgesamt 310 Wohnungen entstehen in Berlin-Marzahn. Durch das BIM-Verfahren erhoffen sich die Bauherrin und der Generalunternehmer eine Reduktion von Planungs- und Ausführungsfehlern. Visualisierung: Stadt und Land GmbH

66 Prozent der Wohnungen mit Aufzug

Die 310 neuen Wohnungen schlüsseln sich auf in 108 1-Zimmer-Wohnungen, 97 2- Zimmer-Wohnungen, 31 3- Zimmer-Wohnungen, 56 4- Zimmer-Wohnungen sowie 18 5- Zimmer-Wohnungen auf - insgesamt sind 50% im geförderten Wohnungsbau.

66 % der neuen Wohnungen sind barrierefrei, jede Wohnung besitzt einen privaten Außenbereich (Balkon oder Dachterrassen), alle Wohnungen sind über einen Aufzug erreichbar und pro Wohnung werden je zwei Fahrradstellplätze errichtet.

Neubau fügt sich ins Umfeld ein

Die Aufgabe des Bauvorhabens besteht in der Vermittlung zwischen den 5-Geschossern in der Zossener Straße und den 11-Geschossern in der Mittenwalder Straße. Hierbei soll eine städtebauliche und architektonische Verbindung zur Straße hin geschaffen werden. Die drei neuen Häuser teilen sich somit in der Gebäudehöhe in 11 Geschosse plus Staffel, 9 Geschosse plus Staffel und 7 Geschosse plus Staffel auf. Das Bauvorhaben bewegt sich weit unter den zulässigen Höhen und fügt sich gut in das Umfeld ein.

Bei den Außenanlagen wirken die Grünflächen als verbindendes Element, wobei durch die versetzte Anordnung der Bauteile eine Öffnung sichergestellt wird und Sichtbeziehungen erhalten werden können. Außerdem wird es drei Spielplätze geben.

Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich bis Ende 2022.

Pilotprojekt für das BIM-Modellbauverfahren

Das Projekt Mittenwalder Straße wurde von der Kondor Wessel Bouw Berlin GmbH als Pilotprojekt für das BIM-Modellbauverfahren (Building Information Modeling) auserkoren. Diese Methode ermöglicht es, schon während der Planungsphase ein fertiges Gebäude in einer 3D-Ansicht präsentieren zu können und einen virtuellen Gang durch die einzelnen Wohnungen und Zimmer vorzunehmen. Bei diesem digitalen Rundgang ist jedes Rohr in der Wand und jede Steckdose im Zimmer sichtbar.

Marcus Becker, Geschäftsführer der Kondor Wessels Bouw GmbH, erläutert: „Durch das von uns angewandte Bauteam-Verfahren konnten wir bisher die Planungsfehler schon deutlich reduzieren und somit auch die Ausführung reibungsloser gestalten. Von dem BIM-Verfahren erhoffen wir uns nochmals eine Reduktion von Planungs- und Ausführungsfehlern auf ein Minimum sowie die Optimierung der Baustellenprozesse. Bisher scheint das sehr vielversprechend.“

Quelle: Stadt und Land GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:
Quartier in Nordhorn entsteht - Baudaten werden an ein  BIM-Modell übermittelt
BIM - Den digitalen Zwilling des Gebäudes immer vor Augen
Und es hat BIM gemacht. Webinar zur Baumethode Building Information Modeling für Entscheider in Wohnungsunternehmem am 24.09.2020, online

Wenn Einigkeit zwischen Vermieter und Mieter besteht, dass das Mietverhältnis vorzeitig beendet werden soll, z.B. weil das Mietverhältnis zerrüttet oder der Vermieter eine leere Wohnung verkaufen möchte, bietet eine Aufhebungsvereinbarung einen geeigneten...
Printer Friendly, PDF & Email
13.3.2020
Die mehr als 25.000 Einwohner großen Stadt Ludwigsfelde befindet sich etwa 11 km südlich der Berliner Stadtgrenze. Auf einem Grundstück im Zentrum entstehen 119 Wohnungen, 14 Reihenhäuser und 7...
22.6.2022
Nach zwei Jahren Bauzeit
Gut zwei Jahre nach dem Baustart übergab das Bauunternehmen jetzt symbolisch den Schlüssel an die Auftraggeberin VIVAWEST.
2.6.2022
Die Wohnraumkönner
Neun Wohnhäuser abgerissen, neun neue gebaut. Dieses Großvorhaben hat die Baugenossenschaft Langen realisiert. Mit dem Neubau wurden nun 46 Wohneinheiten zusätzlich geschaffen, insgesamt stehen jetzt...
19.5.2021
Im gut bürgerlichen berliner Bezirk Zehlendorf befinden sich 814 Wohnungen der Hilfswerk-Siedlung GmbH (HWS). Im Laufe der Jahre wurden die Wohnungen größtenteils modernisiert und saniert. Im Winter...
11.2.2022
Innerhalb des großen Ziels 13 Wohngebäude bis 2023 zu errichten, ist eine Wegmarke erreicht: Für 448 Wohnungen war jetzt das Richtfest. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gesobau baut in Berlin...
15.7.2020
Verdichtung
Mitten in Mitte hat die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) Anfang Juli den Grundstein für 140 Neubauwohnungen an der Ifflandstraße gelegt. Mit dabei waren der stellvertretende...