Hanau erhält 190 Neubauwohnungen

In der hessischen Stadt Hanau werden bezahlbare Wohnungen benötigt. Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) hat am 23. Juni den Wohnpark Brüder-Grimm-Straße vom Projektentwickler übernommen. Unter den 190 Wohnungen sind 37 geförderte dabei, die Vermietung startet jetzt.

 

Wertvoller Wohnraum statt Brache am Stadtrand: Wo früher ein Busdepot war, finden heute Singles, Paare und Familien ein Zuhause. Foto: NHW
Wertvoller Wohnraum statt Brache am Stadtrand: Wo früher ein Busdepot war, finden heute Singles, Paare und Familien ein Zuhause. Foto: NHW

Hessens größtes Wohnungsunternehmen hat das Neubauprojekt schlüsselfertig von S+S erworben und vermietet es unter dem Namen Grimmbogen.

Nachhaltiger Ansatz beim Bauen

Für jede neue Wohnung pflanzt der Projektentwickler, die S+S Grundbesitz GmbH, in Zusammenarbeit mit dem Hanauer Familienunternehmen Planet Tree einen neuen Baum. Die 1,4 Hektar große versiegelte Fläche des ehemaligen Bus-Depots wurde durch die Sanierung und Zuführung neuer Nutzungskonzepte wiederverwertet – neuer Wohnraum, neue Grünflächen und Naturräume entstanden.

Die S+S hatte das bebaute Grundstück im Jahr 2017 von der Aurelis als ehemaligen Busbahnhof der Deutschen Bahn gekauft und gemeinsam mit der Stadt Hanau das Areal zu einem attraktiven neuen Wohnstandort in zentraler Stadtlage projektiert.

Kein Wohnraum wurde zur Bahn hin ausgerichtet, durch moderne Schallschutz-Technik werden die gut durchdachten Grundrisse zusätzlich vor Umgebungslärm geschützt. Neben einem Kommunikationsplatz als Treffpunkt für alle BewohnerInnen ergänzen Grünflächen das Gesamtbild des Wohnparks.

Wohnraum für alle Zielgruppen

An der Brüder-Grimm-Straße 32–34 entstehen zurzeit drei Mehrfamilienhäuser mit 153 frei finanzierten (1 - 4 Zimmer-Wohnungen) und 37 öffentlich geförderte (2-Zimmer-Wohnungen). 64 Wohnungen werden ein Zimmer, 83 Wohnungen zwei Zimmer haben und alle werden mit einer modernen Einbauküche (Kühlschrank, Dunstabzughaube, Ofen und Spülmaschiene) ausgestattet sein.

35 Drei- und acht Vier-Zimmer-Wohnungen runden das Angebot ab. Die Wohnflächen variieren von 34 m² bis 91 m². Singles, Paare oder Familien – der Grimmbogen in Hanau bietet allen ein attraktives Zuhause mit bezahlbaren Mieten: DUnsere Wohnungen im Grimmbogen kosten im Monat (Kaltmiete) 7,- €/m² (2 Zimmer-Wohnungen/öffentlich gefördert) und 9,- €/m² (4 Zimmer-Wohnungen), 9,60 €/m² (3-Zimmer-Wohnungen), 11,20 €/m² (2-Zimmer-Wohnungen) und 12,10 €/m² (1-Zimmer-Wohnungen) (frei finanziert) plus ca. 3,50 €/m² Nebenkosten.

Quelle: Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW)

 

Martina Eisinger

Redaktionelle Mitarbeiterin
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Im laufenden Arbeitsverhältnis werden in der Regel keine neuen personenbezogenen Daten erhoben. Um Klarheit und Vertrauen im...
Printer Friendly, PDF & Email
27.12.2023
Mixed-Use-Immobilien
Sehr zentral zwischen Kreuzberg und Mitte baut die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte zwei markante Gebäudekomplexe – ein 12-geschossiges Hochhaus und ein 3-geschossiger Flachbau. Insgesamt...
28.12.2023
Umnutzung
Die Gesobau in Berlin nutzt ihr ehemaliges Verwaltungsgebäude um. Insgesamt sind 66 neue, vorwiegend barrierefreie Wohnungen am Wilhelmsruher Damm 142 in Berlin-Reinickendorf entstanden. Ergänzend...
3.3.2022
Baugenossenschaft Wiederaufbau Braunschweig
Im Juni 2022 soll es soweit sein: dann kommen die im Donauviertel der Braunschweiger Weststadt komplett kernsanierten Wohnungen auf den Markt. Es sind 20 Wohnungen in einem gewachsenen Quartier. Die...
7.12.2023
Projektentwicklung
In München startet jetzt ein Projekt mit einem interessanten Konzept. Auf einem ehemaligen Gewerbegebiet entsteht ein Quartier mit rund 1.300 Wohnungen überwiegend in Holzhybridbauweise. Die Fläche...
21.3.2024
Best Practice Mitarbeiterwohnen
In zentraler Innenstadtlage von Stuttgart errichtet das Land Baden-Württemberg einen Wohnungsbau für das Mitarbeiterwohnen. An der Weimarstraße soll ein siebengeschossiges Gebäude errichtet werden mit...
22.6.2022
Nach zwei Jahren Bauzeit
Gut zwei Jahre nach dem Baustart übergab das Bauunternehmen jetzt symbolisch den Schlüssel an die Auftraggeberin VIVAWEST.