Umnutzung statt Abriss

Schicke Micro-Apartments statt alte Verwaltungsgebäude

Bestandsgebäude einer neuen Nutzung zuzuführen, ist in Zeiten von ressourcen­schonendem Bauen mehr als sinnvoll. Was in der Theorie sinnvoll klingt, zeigt sich in der Praxis als herausfordernd. Denn Bauwerke werden in den meisten Fällen op­timal auf die vorhergesehene Nutzung hin geplant und realisiert. Umnutzungen er­fordern häufig einen umfassenden Eingriff in die Bausubstanz. Wie eine Umnutzung gelingen kann, zeigt der Umbau von drei Verwaltungsgebäuden in Un­terföhring, bei dem als geschossweise Trinkwasser-Verteilleitungen das KAN-therm ultraPress-System zum Ein­satz kam.

Nach Fertigstellung bietet das Ensemble 561 Micro-Apartments sowie ein modernes Bürogebäude im Effizienzhaus 40-Standard. FOTO: KAN Unterföhring
Nach Fertigstellung bietet das Ensemble 561 Micro-Apartments sowie ein modernes Bürogebäude im Effizienzhaus 40-Standard. FOTO: KAN Unterföhring

Umnutzung von drei markanten Bestandsgebäuden

Die drei Baukörper mit achteckigem Grundriss und einem offenen als Innenhof angelegten Kern umfassen vier oberirdische und zwei unterirdische Geschosse. Ein über alle vier Geschosse bis ins 1. UG reichender Erschließungsanbau an allen drei Bauwerken musste zurückgebaut werden. Zusätzlich erhielten die Gebäude ein fünftes Staffelgeschoss in Holzrahmenbauweise. Ziel ist die Nutzung für insgesamt 561 Micro-Apartments in zwei Gebäuden sowie hochwertigen Büro- und Verwaltungsflächen im dritten Gebäude. Projektentwickler dieser anspruchsvollen Maßnahme ist das Münchner Unternehmen Grundkontor Projekt.

Rationelle und zuverlässige Trinkwasserverteilung

Sowohl die Micro-Apartments als auch die zukünftigen Büro- und Verwaltungsflächen erforderten eine komplett neue technische Gebäudeausrüstung, die durch die Leipziger AchtB GmbH ausgeführt wurde.

Zur Trinkwasserverteilung auf den einzelnen Geschossen griffen die SHK-Profis der AchtB GmbH auf das sichere Komplettsystem KAN-therm ultraPRESS zurück. Denn bei den erforderlichen Druckproben einer installierten Anlage kommt es dank der integrierten LBP (Leak Before Press)-Funktion an unverpressten Verbindungen mit ultraPRESS-Fittings im Durchmesserbereich von 16 bis 32 mm zu einer Zwangsleckage. So lassen sich unverpresste Verbindungen schnell und sicher auffinden. Für eine größtmögliche Fehlervermeidung bei der Verpres¬sung sorgt die spezielle Konstruktion der Presshülsen, die eine korrekte Positionierung der Pressbacke erzwingt. Farbige Kunststoffringe unterstützen die einfache Identifizierung des richtigen Fittings im Bereich von 16–40 mm.

Wirtschaftliche Montage

Im Durchmesserbereich von 16 bis 32 mm ist im System KAN-therm ultraPRESS das Kalibrieren und Anfasen der Rohre nicht notwendig. Selbstredend sind alle Systemkomponenten physiologisch und mikrobiologisch neutral und damit für die Installation von Trinkwasseranlagen geeignet. Ferner erfüllen sie die noch mal höheren Anforderungen der Ende Juni 2023 in Kraft getretenen novellierten Trinkwasserverordnung.

Alle Systemkomponenten von KAN-therm ultraPRESS sind auf eine Betriebsdauer von bis zu 50 Jahren angelegt.
Bei der Montage der Trinkwasserverteilung in Unterföhrung wurden PERT II-Rohre in den Dimensionen 16 mm, 20 mm und 26 mm verbaut.

Für zukünftige Anforderungen gerüstet

Neben den Apartments verfügen die beiden Gebäude zusätzlich jeweils über eine großzügige Lobby sowie einen ansprechenden Lounge- und Gastro-Bereich mit rund 130 Sitzplätzen. Energetisch erfüllen die drei Bauwerke nach Abschluss der Umbaumaßnahmen die Anforderungen an ein Effizienzhaus 40 gemäß GEG. Dies wird durch entsprechend gedämmte Gebäudehüllen sowie den Einsatz von Geothermie in Verbindung mit Wärmerückgewinnung in der Lüftungstechnik erreicht.

Bautafel:
Bauherr: PG Münchner Str. GmbH, Grünwald
Projektentwicklung: Grundkontor Projekt GmbH
Architekt: Hoyos Architekten, München
TGA-Planung: Janowski Ingenieure GmbH, München
SHK-Umsetzung: AchtB GmbH, Leipzig

Quelle: KAN Unterföhring

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
21.11.2023
KAN-therm ultraPRESS
Mit KAN-therm ultraPRESS bietet die international bekannte KAN-Gruppe als Spezialist für Rohrleitungen und Fittings ein sicheres und zeitgemäßes Komplettsystem die Installation von Heizungs- und...
6.3.2024
KI-Monitor des Verbandes der Immobilienverwalter Deutschland
Der Einsatz Künstlicher Intelligenz gewinnt in Hausverwaltungen deutlich an Bedeutung. Das schließt der VDIV aus einer Online-Befragung unter 400 Mitgliedsunternehmen.
26.7.2022
Nachrüstung
Die GBG - Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft lässt 250 ihrer Liegenschaften mit einer neuartigen Lösung zur Fernüberwachung der Heizungsanlagen und Trinkwasserinstallationen ausrüsten. Der...
28.6.2022
In Berlin-Lichtenberg hat die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH in nur zwei Jahren Bauzeit einen Wohnturm hochgezogen, in dem viele Mieter:innen ein neues Zuhause finden. Der 64 Meter hohe...
14.7.2022
Spiel mit der Gesundheit
Angesichts der Preisexplosion bei Gas- und Öl könnten Immobilieneigentümer leicht auf die Idee kommen, die Temperatur des Warmwassers abzusenken oder die Anlagen zeitweilig herunterzufahren. Keine...
14.8.2021
Die “Wohlfühl“-Temperaturen für Legionellen finden sich besonders in Trinkwasser-Installationen von Gebäuden. Während des Corona-Lockdowns und den Ferien konnten sich die gefährlichen Keime in den...