Große Branchenumfrage für Immobilienverwalter

Umfrage dauert nur 25 Minuten

Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) ruft wieder Immobilienverwaltungen bundesweit zur Teilnahme an einer der wichtigsten Umfragen auf. Das Branchenbarometer bietet nach der Auswertung einen wirtschaftlichen Abgleich und analytischen Rahmen für betriebswirtschaftliche Anpassungen. Alle Teilnehmenden erhalten die Ergebnisse kostenlos.

Je mehr Immobilienverwalter an der Branchenumfrage teilnehmen, desto interessanter und relevanter die Ergebnisse. FOTO: PIXABAY
Je mehr Immobilienverwalter an der Branchenumfrage teilnehmen, desto interessanter und relevanter die Ergebnisse. FOTO: PIXABAY

Das 8. VDIV-Branchenbarometer untersucht die Auswirkungen der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) auf den Einbau von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge, energetische Sanierungsmaßnahmen sowie die Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung. Natürlich wird auch wieder die Verwaltervergütung analysiert.

Wichtiger Indikator zum Abgleich betriebswirtschaftlicher Kennzahlen der Immobilienbranche

Zeigt sich bei energetischen Sanierungsmaßnahmen erneut eine alarmierende Abwärtsbewegung? Wie entwickeln sich Vergütung und Umsatz von Immobilienverwaltungen? Mit welchen Auswirkungen des Referentenentwurfs zur Novellierung des WEG rechnen Verwaltungsunternehmen? Welche Hindernisse und Risiken sehen sie bei der E-Mobilität? Wo liegen die Zukunftsperspektiven der Branche? Diese und weitere Fragestellungen will das diesjährige Branchenbarometer beantworten.

Die Erhebung analysiert Akquisemaßnahmen ebenso wie Ablehnungsgründe von Verwaltungsmandaten. Auch die Personalentwicklung und Ausbildungssituation in Unternehmen wird detailliert beleuchtet.

Der VDIV erstellt bereits seit 2013 das Branchenbarometer. Im vergangenen Jahr nahmen über 700 Unternehmen an der Umfrage teil. Die Ergebnisse werden wieder denjenigen Verwaltungen kostenlos zur Verfügung gestellt, die sich aktiv in die Umfrage einbringen

Jetzt mitmachen

Der Fragebogen kann bis zum 27. März 2020  hier ausgefüllt werden: www.vdiv.de/branchenbarometer.
Die Umfrage nimmt rund 25 Minuten in Anspruch. Alle Daten werden anonymisiert und unter Berücksichtigung der DSGVO erhoben und verarbeitet. Unter den Teilnehmern verlost der VDIV Deutschland drei Kompakttickets für den 28. Deutschen Verwaltertag am 3. und 4. September.

Ein Mietverhältnis ist ein auf Dauer angelegtes Vertragsverhältnis. Während des Mietverhältnisses kann es sich also durchaus ergeben, dass eine weitere Person als Hauptmieter in einen bestehenden Mietvertrag aufgenommen werden soll. Dazu ist eine Vereinbarung...
Printer Friendly, PDF & Email
21.7.2020
VDIV Deutschland stellt 8. Branchenbarometer vor
Immer weniger Wohnungseigentumsanlagen werden energetisch modernisiert. Zu diesem Ergebnis kommt die diesjährige Befragung des VDIV unter Immobilienverwaltern.
15.6.2021
Eines der Ergebnisse des 9. VDIV-Branchenbarometers
In diesem Jahr werden acht von zehn Immobilienverwaltungen die Vergütungssätze in den von ihnen gemanagten Beständen um bis zu 15 Prozent anheben. Das ist eines der Ergebnisse des 9...
18.1.2021
9. VDIV-Branchenbarometer
Immobilienverwalter sind auch in diesem Jahr wieder aufgerufen an der großen Branchenumfrage des Verbandes der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) teilzunehmen. Gewidmet ist die Analyse...
4.12.2019
Ergebnisse des 7. Branchenbarometers des VDIV
Ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand im Jahr 2050 ist das erklärte Ziel der Bundesregierung. Das 7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland hat daher untersucht, inwieweit Immobilienverwaltungen an...
6.11.2019
Verwalter-Konjunktur
Die Beschäftigung in Immobilienverwaltungen wächst. Aber der Fachkräftemangel und erste Auswirkungen der Digitalisierung verändern das Arbeitsumfeld.
13.8.2019
Ergebnisse des 7. Branchenbarometers des DDIV
Lediglich um inflationsbereinigte 2,3 Prozent sind die Regelsätze der deutschen Immobilienverwaltungen für betreute Eigentumswohnungen im Jahr 2018 gestiegen. Auch die Digitalisierung der Branche...