Gasheizungen

Wohnungsunternehmen optimiert Heizung

Die Baugenossenschaft Langen eG optimiert Heizungseinstellungen und senkt Raumtemperaturen und appelliert an ihre Mieter, auch selbst Energie zu sparen. Ziel dieser Energiesparmaßnahmen sei es, den Gasverbrauch zu reduzieren und so schnell wie möglich Erdgas einzusparen zur nächsten Heizperiode im Herbst.

Die Baugenossenschaft Langen eG optimiert in allen Liegenschaften und der Geschäftsstelle die Heizungseinstellungen und setzt überall einheitlich die Raumtemperatur herab. Foto: Baugenossenschaft Langen eG
Die Baugenossenschaft Langen eG optimiert in allen Liegenschaften und der Geschäftsstelle die Heizungseinstellungen und setzt überall einheitlich die Raumtemperatur herab. Foto: Baugenossenschaft Langen eG

Der Vorstand der Baugenossenschaft geht von einer Gasknappheit aus und teilt mit: „Wir können nicht ausschließen, dass das Gas bis zum Ende des Jahres knapp wird, deswegen ergreifen wir jetzt schon entsprechende Maßnahmen." Um in diesem Winter die Wohnungen und das Wasser noch ausreichend beheizen zu können, müsste bereits jetzt gehandelt werden. 

Dazu optimiert die Baugenossenschaft Langen eG die Heizungseinstellungen in allen Liegenschaften und in der Geschäftsstelle. Wo es technisch möglich war, wurde ein hydraulischerAbgleich durchgeführt. Nachts wird außerdem die Raumtemperatur zwischen 22 und 6 Uhr einheitlich auf 17 Grad Celsius abgesenkt. Tagsüber wird die maximale Raumtemperatur einheitlich auf 21 Grad Celsius begrenzt.

Auch bei einer Reduzierung der Raumtemperatur auf 18 bis 20 Grad Celsius könne Gas eingespart werden. Hier gilt laut Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e.V., VdW südwest, die Faustformel: Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad Celsius kann sechs Prozent der Heizenergie einsparen. Trotzdem sollten die Mieter unbedingt – vor allem im Winter – die Räume ihrer Wohnung weiter heizen, um Schimmelbildung zu vermeiden. Weniger als 16 Grad Celsius sollte die Temperatur in keinem Raum betragen, um ein Auskühlen zu verhindern.

Die Baugenossenschaft rät dazu, auf Kipplüftung zu verzichten und stattdessen die Fenster besser mehrmals täglich weit öffnen zum Stoßlüften. Bei der Kipplüftung gibt es keinen Luftaustausch, sondern die Wohnung kühlt lediglich aus und Schimmel droht.

Große Preissteigerung von Gas seien zu erwarten

Das Wohnungsunternehmen habe zwar bis Ende 2023 stabile Preise bei der Gasversorgung ausgehandelt, trotzdem könnten die Kosten in den nächsten Jahren rapide steigen. Der Vorstand rät deshalb seinen Mietern, wenn möglich jetzt schon Rücklagen zu bilden für kommende Nebenkostenabrechnungen.

Die Mieter der Baugenossenschaft Langen eG wurden über die Maßnahmen informiert. Der Vorstand appelliert darüber hinaus an das Verantwortungsbewusstsein der Mieter, denn auch mit dem eigenen Verhalten ließe sich noch einiges an Energie und Geld sparen.

Quelle: Baugenossenschaft Langen eG

weiterlesen:
Wegen der Gaskrise Warmwasser-Temperatur senken?
Acht Tipps für eine sparsamere Heizung

Temperaturabsenkung – Welche Rechte haben Vermieter und Mieter?

 

Führt der Mieter fällige Schönheitsreparaturen nicht aus, obwohl er dazu wirksam verpflichtet wurde, oder hat er die Mietsache beschädigt und weigert sich der Mieter diese Schäden zu beseitigen, sind Sie als Vermieter berechtigt, die Arbeiten in Auftrag zu geben...
Printer Friendly, PDF & Email
1.8.2022
Gasheizungen
Die Politik mahnt das Energiesparen an. Wohnungsunternehmen und Vermieter, die diese Aufforderung umsetzen wollen, werden allerdings von vielen Seiten kritisiert. Wie ist die Rechtslage? Was geht, was...
18.4.2020
hubitation Contest
„Wenn Innovation auf Erfahrung trifft, nennen wir das hubitation.“ So lautet das Motto der dritten Runde des hubitation Contest. Der Start-up Accelerator ist die jüngste Tochter von Hessens größtem...
28.10.2021
Gründungswelle in Bayern
Die Baugenossenschaft München von 1871 eG wird im Jubiläumsjahr zwei neue Häuser bauen.
22.4.2021
Das Münchener Wohnungsunternehmen Gewofag hat bei der Verleihung der "Kundenkristalle" den Sieg in der Kategorie „Höchster Serviceindex“ errungen. Hinzu kommt ein Platz unter den ersten drei fürs...
1.10.2021
Heizkosten
Im Herbst machen es sich viele Menschen wieder in den eigenen vier Wänden gemütlich. Aber welche Regelungen gibt es in der kalten Jahreszeit bei der Beheizung von Wohnungen? Ab wann müssen Vermieter...
1.8.2022
Steigende Energiepreise
Die Wohnungswirtschaft befürchtet angesichts der explodierenden Energiekosten massive Zahlungsschwierigkeiten für Unternehmen und Mieter – und fordert eine gesetzliche Anordnung zur Absenkung der...