Tagung für Aufsichtsräte von Wohnungsgenossenschaften

„Wissen ist Pflicht“ - so lautet das Motto der zweitägigen Weiterbildungsveranstaltung am 8. November veranstaltet von der Bildungsakademie der Immobilienwirtschaft (BBA). Hier wird Aufsichtsräten in Wohnungsgenossenschaften das nötige Wissen vermittelt, um sich im Dreieck zu Vorstand und Generalversammlung kompetent bewegen zu können.

BILD: PIXABAY/GERALT
BILD: PIXABAY/GERALT

Mit der Übernahme des Aufsichtsratsmandats hat das Genossenschaftsmitglied einen Teil der Geschäftsverantwortung inne, indem es eine wichtige Kontrollfunktion ausübt. Worauf es ankommt, welche Abgrenzugen es möglicherweise gibt, welche Kennzahlen das Aufsichtsratmitglied kennen muss, erklärt die Tagung und der renommierte Genossenschaftsexperte Professor Dr. Jürgen Keßler.

Es ist geplant, dass es zu einem unmittelbaren Erfahrungsaustausch zwischen Aufsichtsräten unterschiedlichster Genossenschaften kommen wird. Hiervon sollen auch erfahrene Aufsichtsräte profitieren und eventuell zu neuen Ideen inspiriert werden.

Folgende Themenschwerpunkte sind vorgesehen:

  • Kompetenzabgrenzung und Kompetenzkonflikte zwischen Vorstand und Aufsichtsrat im Genossenschaftsrecht
  • Aufsichtsrat und Risikomanagement
  • Haftungsrisiken und Haftungsbegrenzung im Aufsichtsrat unter Einschluss der D & O Versicherung – aktuelle Entwicklungen
  • Bilanz- und Kennzahlenanalyse – was Aufsichtsratsmitglieder wissen müssen

Der Dozent, Professor Dr. Jürgen Keßler, ist Direktor des Forschungsinstituts für Deutsches und Europäisches Immobilienwirtschafts- und Genossenschaftsrecht an der HTW-Berlin, Berlin.

Termin: 8. November 2019, 1,5 Tage (12 UE)
Ort: Hotel & Spa Sommerfeld, Beetzer Straße 1a, 16766 Kremmen OT Sommerfeld
Gebühr: 750 Euro für BBA-Mitglieder, 900 Euro für Nicht-Mitglieder

Das Programm, eine Anfahrtsskizze und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Veranstalters BBA.

Andere Weiterbildungsveranstaltungen der BBA - Bildungsakademie der Immobilienwirtschaft:
So funktioniert die Wohnungswirtschaft! Intensivtraining zum professionellen Kontaktaufbau, am 25.09.2019 im Seehotel Berlin-Rangsdorf
>> weiterlesen

Webinare online erleben - Fachwissen für die Verwalterpraxis
veranstaltet von der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten in Zusammenarbeit mit dem Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. (BVI):
Die Unternehmensnachfolge regeln am 24.09.2019, 10 - 11.30 Uhr
Die Eigentümerversammlung organisieren und durchführen am 24.10.2019, 10 - 11.30 Uhr
Update Mietrecht − Überblick aktuelle Rechtsprechung und Relevanz für die Verwalterpraxis am 12.11.2019, 10 - 11.30 Uhr
Es sind noch Plätze frei.

 

 

Schimmelbefall in Wohnungen ist ein häufiges Phänomen. In diesem Merkblatt sind Hinweise für den Mieter enthalten, wie er den Schimmel vermeiden kann. Eine derartige Belehrung sichert auch den Vermieter ab, denn der Mieter kann sich nicht mehr darauf berufen, er...
Printer Friendly, PDF & Email
Vonovia will Deutsche Wohnen kaufen
Die Vonovia SE macht jetzt den dritten Versuch die Deutsche Wohnen zu übernehmen. Den Aktionären der Deutsche Wohnen wurde ein erneutes Angebot vorgelegt. Der zweite Versuch war daran gescheitert...
Frei
Bild Teaser
Investitionsentscheidungen
Body Teil 1
1. Warenhauskrise: Die Zahl der klassischen Warenhäuser in Innenstädten geht seit 1990 kontinuierlich zurück. Sie sind heute kein „Anker“ mehr. Der
Frei
Bild Teaser
Deutsche Wohnen Bilanz 2020
Body Teil 1
Die digitale Bilanzpressekonferenz nutzte Michael Zahn, CEO der Deutsche Wohnen SE, um die klimapolitischen Ausbauziele und die soziale Ausrichtung
Premium
Bild Teaser
Recht: Mieterhöhung
Body Teil 1
Das Gesetz bestimmt lediglich, dass die ortsübliche Ver-gleichsmiete aus den üblichen Entgelten gebildet wird, die in der Gemeinde oder einer