BEG (Bundesförderung für effiziente Gebäude)

Mehr als zehn Milliarden für die energetische Sanierung

Die steigenden Energiepreise sorgten 2022 für einen enormen Nachfrageschub bei den staatlichen Förderprogrammen zur Steigerung der Energieeffizienz. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vergibt die Investitionszuschüsse zur energetischen Sanierung des Gebäudebestandes nach BEG (Bundesförderung für effiziente Gebäude).

1105
 Bild: M.Eisinger
Bild: M.Eisinger

Wie die BAFA mitteilt, hätten die Förderquoten von bis zu 40 Prozent starke Investitionsanreize gesetzt. 2022 seien beim BAFA über 740.000 Anträge in der BEG eingegangen, womit die Vorjahreszahlen mehr als verdoppelt wurden. 2021 hatte das BAFA über 330.000 Anträge für die BEG erhalten, rund 280.000 waren es im Jahr 2020. Die Bewilligungen seien ebenfalls stark gestiegen, auf mehr als zehn Milliarden Euro.

Haupttext aus IVV 03/23: Neue Förderrichtlinie verringert Attraktivität von Pelletheizungen

In Mehrfamilienhäusern haben sich Holzpelletheizungen als Ersatz für Öl- oder Gas-Zentralheizungen in den vergangenen Jahren etabliert. Doch mit den zum Jahreswechsel in Kraft getretenen neuen Förderrichtlinien hat dieses Heizungssystem deutlich an Attraktivität verloren. >> weiterlesen

Zum Vergleich: 2021 wurden rund 5,3 Milliarden bewilligt, im Jahr 2020 waren es 3,2 Milliarden Euro.

Die Bundesförderung für die Energieberatung für Wohngebäude (EBW) ...

... richte sich insbesondere an Hausbesitzer und Wohnungseigentümer, die eine Energieberatung in Anspruch nehmen wollen.

Mit rund 130.000 Anträgen habe sich die Nachfrage für das EBW-Programm gegenüber dem Vorjahr (rund 73.000 Anträge) fast verdoppelt und im Vergleich zu 2020 (rund 25.000 Anträge) mehr als verfünffacht. Auch die Bewilligungen seien stark gestiegen; von rund 98 Millionen Euro im Jahr 2021 auf über 176 Millionen Euro 2022. Verglichen mit dem Jahr 2020 (32 Mio. Euro) waren Bewilligungen 2022 mehr als fünfmal so hoch.

Thomas Engelbrecht

Thomas Engelbrecht
Chefredakteur

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mehr als zehn Milliarden für die energetische Sanierung
Seite 21
4.4.2024
Verstoß gegen Förderrichtlinien
Förderrichtlinien normieren nicht nur die baulichen förderfähigen Maßnahmen, sondern auch die formalen Voraussetzungen für die Förderung. In ihnen finden sich Regelungen dazu, in welcher Reihenfolge...
1.4.2022
Statistisches Bundesamt
In immer mehr genehmigten Wohngebäuden bilden Wärmepumpen und Solaranlagen die Hauptenergiequelle. Gleichzeitig übersteigt der Energiebedarf der privaten Haushalte die Einsparerfolge. Das liegt vor...
29.8.2022
Status Quo des Breitbandnetz-Ausbaus
Lange Zeit schienen wir das Schlusslicht beim Ausbau des schnellen Internets zu sein. 2021 erreichte Deutschland nun Platz 3 beim Glasfaserwachstum in Europa – hinter Frankreich und Italien.
3.4.2024
Wohnungsbauförderung
Mit einem neuen Förderprogramm will das Bundesbauministerium den Neubau von günstigen Mietwohnungen für Alleinerziehende, Senioren und Studenten besonders in Ballungszentren ankurbeln. Vorgesehen ist...
2.11.2022
Bundeskabinett verabschiedet Wohngeld-Reform
Das Bundeskabinett hat die Erhöhung und Ausweitung des Wohngeldes beschlossen. Die finanziellen Hilfen sind Teil des dritten Entlastungspakets gegen die hohen Energiepreise. Etwa 3,7 Milliarden Euro...
4.9.2023
Verbände-Bilanzen für Niedersachen und NRW
Erstmals seit 15 Jahren sind die Investitionen der sozial orientierten Wohnungsunternehmen in Niedersachsen und Bremen gesunken. Das besagt die vdw-Bilanz für 2022. In Nordrhein-Westfalen stagnierten...