COVID-19-Pandemie

Verunsicherung bei privaten Vermietern

Offensichtlich sind zahlreiche private Kleinvermieter verunsichert. Aufgrund vielerlei Fragenstellungen zur Ausnahmesituation Coronakrise richteten viele Vermieter von Eigentumswohnungen Anfragen an die Vereine Haus & Grund. Das berichtet der Landesverband Haus & Grund Bayern.

Das gute Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter muss erhalten bleiben - trotz Mietminderung in der Coronakrise.
Das gute Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter muss erhalten bleiben - trotz Mietminderung in der Coronakrise.

Krisenbedingter Liquiditätsausfall

Die Nichtzahlungen von Mieten könnten kleinen Vermietern in große Schweirigkeiten bringen. Es fehlten Einnahmen bei gleichbleibenden Ausgaben - hier müsse dringend nachgebessert werden.

Der Landesverband Haus & Grund Bayern fordert jetzt zügig einen Mieten- und Wohnkostenfonds einzurichten, der im Notfall die Mietzahlungen übernehme. „So ein Fonds würde erheblich zur Marktberuhigung beitragen und zugleich Mieter schützen“, betonte Dr. Ulrike Kirchhoff, Vorstand des Verbandes.

Der krisenbedingte Liquiditätsausfall bringe nicht nur den privaten Einzelvermieter, sondern mittelfristig auch alle abhängigen Branchen, deren Unternehmen und Arbeitsplätze in Gefahr. Letztlich kann der staatlich verordnete Liquiditätsengpass den Immobilienmarkt massiv destabilisieren und viele Banken gleich mit gefährden. Diese stünden dann vor einem Teufelskreis aus Zwangsverkäufen, sinkenden Preisen und nicht mehr einzutreibenden Krediten.

Fakten über private Vermieter

66 Prozent aller Mietwohnungen in Deutschland werden von insgesamt 3,9 Millionen privaten Kleinvermietern angeboten. Sie stammen aus allen sozialen Schichten. 39 Prozent sind Rentnerhaushalte, die dringend auf Mieteinnahmen angewiesen sind, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. 14 Prozent der privaten Vermieter sind Freiberufler, Handwerker oder Gastronomen, die häufig auch im Hauptberuf durch die Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten. Und 22 Prozent der privaten Vermieter haben ein durchschnittliches Nettohaushaltseinkommen, das unterhalb des Medians der Bevölkerung liegt.

Quelle: Haus & Grund Bayern

Weitere News zu Corona und Wohnungswirtschaft

Erweiterter Kündigungsschutz für Mieter
Vermieter können drei Monate lang nicht kündigen
Verbände schlagen Mieter-Hilfsfonds vor
Eigentümerversammlungen ausgesetzt
Umfrage: Corona-Pandemie bei Immobilienverwaltungen
Wohnungsbesichtigung und Umzug in der Corona-Krise

JETZT anmelden: Webinar "Mietvertrag infiziert? Was ändert sich jetzt für Vermieter? am 15.04.

Stets informiert mit dem Newsletter der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten

Die große Anzahl an Softwarelösungen spiegelt die unterschiedliche Struktur von Hausverwaltungs-Unternehmen wider. Die Funktionsanforderungen variieren sehr stark. Deshalb gibt es am Markt zahlreiche unterschiedliche Produkte mit unterschiedlichen Leistungsumfängen...
Printer Friendly, PDF & Email
23.3.2020
Baugenehmigungen
Die vom Statistischen Bundesamt bekannt gegebenen Baugenehmigungszahlen für 2019 sind leider kein Indiz für die weitere Entwicklung der Baukonjunktur. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des...
29.5.2020
Befragung der Wohnungsunternehmer
Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW hat im Zeitraum vom 14. bis 24. April bundesweit 2.068 Mitgliedsunternehmen zu den Auswirkungen der Corona-Krise befragt. (Rücklaufquote: 47 Prozent). Die...
20.4.2020
Corona-Krise
Bis zu 20 Prozent der Wohnungsmieten könnten als Folge der Corona-Krise ausfallen, befürchten wohnungswirtschaftliche Verbände. Doch vorläufige Angaben (bis Ostern) von Wohnungsunternehmen lassen...
23.3.2020
Ein Nachrichtenüberblick
Die massiven Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus lähmen das soziale Leben und die wirtschaftlichen Aktivitäten. Schlagartige Einkommensverluste gefährden Mietverhältnisse. Was beschließt...
30.3.2020
Vermieter können drei Monate lang nicht kündigen
Der Bundestag hat den Schutz für Mieter in der Corona-Krise erhöht. In der Zeit vom 1. April bis 30. Juni 2020 kann keinem Mieter gekündigt werden, weil er aufgrund von Kurzarbeit oder...
27.4.2020
Corona-Krise
Der Eigentümerverband Haus & Grund hat im April 1.003 Mieter nach ihrer finanziellen Lage in der Corona-Krise befragen lassen. Danach gaben 6,9 Prozent der Befragten an, dass sie die Wohnungsmiete...