Mietrecht

Bei Leerstand: Betriebskosten Sache des Eigentümers

Grundsteuer, Straßenreinigung oder Stromkosten für Hausflure: Ein Teil der allgemeinen Nebenkosten in einem Mehrfamilienhaus wird in der Regel auf die Mieter umgelegt. Doch wenn eine Wohnung leer steht, muss der Eigentümer viele der laufenden Kosten übernehmen - nicht die Nachbarn.

FOTO: PIXELIO/ R.STURM
FOTO: PIXELIO/ R.STURM

In jedem Mehrfamilienhaus fallen allgemeine Betriebskosten an, die sich alle Parteien teilen - und die auch bei Leerstand weiterhin bezahlt werden müssen. Wenn eine Wohnung kurzzeitig nicht vermietet ist, darf der Vermieter die Kosten nicht auf die anderen Mieter des Hauses umrechnen. Selbst wenn in der freien Wohnung Strom, Wasser oder Heizung verbraucht werden würde, etwa für Renovierungsarbeiten, ist dies ebenfalls Sache des Vermieters. Der Vermieter ist verpflichtet, alle umlagefähigen Betriebskosten zu begleichen.

"Nur in begründeten Ausnahmefällen kann der Vermieter hiervon abweichen - etwa bei Müllgebühren, die pro Person abgerechnet werden", teilte Michael Rempel, Jurist bei der R+V Versicherung, mit.

Quelle: R+V Versicherung

Das dürfte Sie auch interessieren:
Live- Webinar: Betriebskosten und die Widerspruchsbearbeitung, online am 2. April 2019
Aufzeichnung des Webinars aus dem Jahre 2018: im Verlagsshop

Mietrecht-Urteile in der Datenbank der IVV - ganz einfach recherchieren

Ein ständig unpünktlich zahlender Mieter ist für viele Vermieter ein großes Ärgernis. Die verspätete Zahlung der Miete stellt zwar eine Pflichtverletzung des Mieters dar, wiegt aber nicht so schwer, dass es ohne weiteres eine Kündigung rechtfertigen würde. Dieses...
Printer Friendly, PDF & Email
29.8.2018
Vermieter und Mieter vor Gericht
Meist geht es um Mieterhöhungen, Betriebskosten oder Eigenbedarf: Jedes Jahr ziehen zehntausende Vermieter und Mieter vor Gericht. Die Zahl der Prozesse sinkt jedoch.
2.11.2018
Musterformulare zum Vermieterrecht
Googeln Sie immer noch oder setzen Sie als Vermieter auf rechtssichere Musterverträge? Mieterhöhungen, Modernisierungen, Schönheitsreparaturen – jedes Jahr streiten sich Tausende Vermieter mit ihren...
12.1.2018
Verbrauchsdatenerfassung in der Wohnungswirtschaft
Der Messdienstleister BEKOTEC GmbH gründete sich 2010 als Tochter der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH. Es wurden 21.000 Heizkostenverteiler sowie 10.200 verbaut. Die Firma nimmt...
24.5.2019
Nach Willen des Deutschen Mieterbundes sollte die Grundsteuer aus dem Katalog umlegbarer Betriebskosten in der Betriebskostenverordnung entfernt werden.
15.10.2019
Hausbesitzer und Vermieter wurden über ihre Motive für eine Modernisierung gefragt. An erster Stelle steht die Erneuerung von Bädern. Schon auf dem zweiten Platz folgt der Wunsch in die Modernisierung...
9.8.2017
Betriebskostenabrechnung
In dem zugrunde liegenden Fall bestand zwischen den Mietvertragsparteien in Berlin-Neukölln Streit darüber, ob die Mieter die Kosten für die regelmäßige Graffitibeseitigung anteilig zu tragen hatten...