482 weitere Wohnungen in Berlin-Spandau

Die WATERKANT Berlin ist das aktuell größte Neubauprojekt der Gewobag. Bis 2025 baut das landeseigene Wohnungsbauunternehmen hier insgesamt rund 2.000 Wohnungen an der Havel. Jetzt startete der Bau eines markanten Wohnturms, der 482 Wohneinheiten haben soll.

(V. l. n. r.:) Senator für Stadtentwicklung und Wohnen Sebastian Scheel, Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis zum symbolischen Baustart des Wohnturmes Waterkant. FOTO: City-Press
(V. l. n. r.:) Senator für Stadtentwicklung und Wohnen Sebastian Scheel, Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis zum symbolischen Baustart des Wohnturmes Waterkant. FOTO: City-Press

An der nördlichen Wasserstadtbrücke gelegen, entstehen hier im Teilprojekt 2a der WATERKANT Berlin bis 2022 in dem Wohnturm 58 der 482 Wohnungen in bester Havellage.

Der Turm soll nach Fertigstellung 16 Geschosse haben. Zukünftige MieterInnen genießen dann einen ganz besonderen Panoramablick auf die Umgebung.

Rund 50 Prozent der Wohnungen will die Gewobag zu geförderten Mieten ab 6,50 Euro pro Quadratmeter anbieten. In Spandau wird es dann eine weitere Kindertagespflegestelle geben sowie eine oberirdische Quartiersgarage mit 174 Stellplätzen.

Das Waterkant-Quartier wurde 2018 mit dem DGNB-Vorzertifikat in Platin für ihr nachhaltiges Energiekonzept, die innovativen Mobilitätsangebote und den Ausbau der sozialen Infrastruktur ausgezeichnet.

Quelle. Gewobag

weiterlesen:
Frischzellenkur und drei weitere neue Gebäude 
Gewobag gewinnt den BBU-ZukunftsAward 2020 
Erstes Richtfest für Großprojekt an der Havel

Ruhestörende Mieter belasten den Hausfrieden. Die genervten Nachbarn beschweren sich, mindern vielleicht die Miete oder klagen sogar auf Mängelbeseitigung. Andererseits ist eine Kündigung eines ruhestörenden Mieters schwer durchzusetzen, da der Vermieter die...
Printer Friendly, PDF & Email
10.8.2019
Gewobag baut in Berlin-Spandau
Es ist die aktuell größte Baustelle der Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschat Berlin: An der Spandauer Seebrücke entstehen auf einem 23.000 Quadratmeter großen Areal 14 Häuser mit 362 Wohnungen und 9...
5.12.2018
Neues Quartier in Berlin-Spandau
Die landeseigenen berliner Wohnungsbauunternehmen Gewobag und WBM errichten unter der gemeinsamen Dachmarke „Waterkant Berlin“ rund 2.500 Wohneinheiten sowie Nahversorgungseinrichtungen und...
10.3.2020
Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) feierte Ende Februar 2020 Richtfest für 364 neue Wohnungen an der Daumstraße, direkt am Havelufer im berliner Bezirk Spandau. Ganz nah am Wasser...
19.12.2019
Ab sofort können die MieterInnen der Berliner Wohnungsbaugesellschaft Gewobag alle Themen und Anfragen rund um ihr Mietverhältnis direkt und rund um die Uhr per App verwalten.
16.12.2019
Rekommunalisierung
Das Land Berlin kauft erneut mehr als 2.000 Wohnungen von der Deutsche Wohnen zurück. Die Wohnungen liegen in Spandau, Lichterfelde und Schöneberg und werden von der Degewo erworben.
8.6.2019
Berliner Mietshäuser
Die Gewobag in Berlin wird zwei Wohnblöcke in der Friedrichstraße in Friedrichshain-Kreuzberg kaufen. Das landeseigene Wohnungsunternehmen sichert damit 500 Wohnungen mitten in Berlin und nimmt vielen...