Neues Quartier in Münsters Westen spricht nicht nur Familien an

Neu, grün und spricht Familien an - das ist das neue Quartier "Neuer Kamp" in Münster-Mecklenbeck. Das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen Vivawest hat hier 299 Mietwohnungen gebaut, einen Teil davon als öffentlich geförderten Wohnraum.

Quartier "Neuer Kamp": Die energieeffiziente Bauweise könnte die CO2-Emissionen gegenüber konventionell errichteten Referenzgebäuden um 50 Prozent reduzieren. BILD: VIVAWEST
Quartier "Neuer Kamp": Die energieeffiziente Bauweise könnte die CO2-Emissionen gegenüber konventionell errichteten Referenzgebäuden um 50 Prozent reduzieren. BILD: VIVAWEST

Vom 1,5-Zimmer-Apartment bis zur 5,5-Zimmer- Wohnung mit Flächen von 41 bis 130 Quadratmetern reicht das Angebot und spricht somit Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen an.

Neues Quartier soll sich in bestehende Strukturen einfügen

In der näheren Umgebung ist vom Kindergarten bis zur weiterführenden Schule alles Nötige vorhanden. Darüber hinaus bildet eine extra angelegte Grünanlage samt Wasserspielplatz das Herzstück des Quartiers. Sie ist zum einen ein großzügiger Abenteuerspielplatz für die Kinder, bietet aber auch Erwachsenen die Möglichkeit zur Erholung. Die Grünanlage steht nicht nur den Mietern des Quartiers „Neuer Kamp“ zur Verfügung, sondern auch den Bewohnern benachbarter Viertel. Die Idee dahinter: Das neue Quartier soll sich wie selbstverständlich in die bestehenden Strukturen integrieren.

Laut Vivawest soll das neue Quartier die Vorteile von Stadt- und Landleben miteinander verbinden, da es im Grünen liegt, aber gut an das Straßennetz und den ÖPN angebunden sei.

Die Wohnungen seien hochwertig ausgestattet: Wände und Decken sind mit Raufaser tapeziert und weiß ge-strichen, alle Wohnräume verfügen über Parkettfußboden. Ebenfalls zur Ausstattung gehören elektrische Rollläden sowie eine Gegensprechanlage. Alle Bäder verfügen über bodengleiche Duschen und/ oder Bade-wannen sowie Handtuchheizkörper.

Auch für attraktive Außenbereiche sei gesorgt: Sämtliche Erdgeschosswohnungen haben eine Terrasse, alle Wohnungen ab dem ersten Obergeschoss einen großzügigen Balkon. Weitere Pluspunkte des Quartiers „Neuer Kamp“: Aufzüge ermöglichen einen stufenlosen Zugang zu allen Wohnungen, eine Tiefgarage garantiert Mietern mit eigenem Pkw einen freien Parkplatz.

HypoVereinsbank finanziert das „Neuer Kamp“ mit grünem Immobilienkredit

Die HypoVereinsbank hat einen grünen Immobilienkredit in Höhe von insgesamt 45 Mio. Euro für die Finanzierung des Wohnquartiers „Neuer Kamp“ in Münster an das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen Vivawest vergeben. Bei ihrem „Real Estate Green Loan“ knüpft die HypoVereinsbank die Kreditvergabe an bestimmte Objektkriterien zu Nachhaltigkeit und Energieeinsparung.

Die im KfW-55 Standard errichteten Gebäude erfüllen unter anderem durch ihre hohe Energieeffizienz die Anforderungen an eine grüne Finanzierung der HypoVereinsbank. Zudem zeichnet sich das Bauprojekt durch eine rund um eine eigens angelegte Wasserfläche errichtete Parkanlage mit Spielplatz aus, die auch von den Bewohnern der umliegenden Viertel genutzt werden kann.

Quellen: Vivawest/ HypoVereinsbank

Die besten Infos für Vermieter und Verwalter
Ob als druckfrische Ausgabe, als ePaper oder aktuelle News auf der Website: Die Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten hält Sie über Branchentrends auf dem Laufenden. Mit fundierten Artikeln, Objektreportagen, kommentierten Urteilen im Mietrecht sind wir an Ihrer Seite.

► Kennen Sie den IVV-Newsletter? Sie erhalten Meldungen vorab, werden an Termine erinnert und stehen mit Ihrer Redaktion in Kontakt. Newsletter abonnieren

 

Im laufenden und besonders im beendeten Mietverhältnis kommt es immer wieder zu Beschädigungen der Mietsache durch den Mieter oder der Mieter führt die fälligen Schönheitsreparaturen nicht aus, obwohl er dazu wirksam verpflichtet wurde. Weigert sich der Mieter oder...
Printer Friendly, PDF & Email
29.1.2019
Wohnungsmix für breite Mieterschicht
Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt kauft 205 schlüsselfertige Wohnungen in Offenbach-Kaiserlei. Davon sind 34 gefördert.
28.3.2019
Deutscher Immobilien Kongress 2019
Heute findet die BFW-Mitgliederversammlung und der BFW–Deutscher Immobilien Kongress 2019 zusammen in Berlin statt. Die Wohnungsfrage sei nicht nur eine soziale, sondern eine existenzielle Frage...
4.8.2020
Hunderttausende Baugenehmigungen noch nicht umgesetzt
Im Mai haben Bauunternehmen 10,6 Prozent weniger Aufträge entgegennehmen können als im Vorjahresmonat. Der Hauptverband der deutschen Bauindustrie wertet das als negative Auswirkung durch die Corona...
20.2.2020
Von Modernisierung bis Quartiersentwicklung
Am 19. Februar 2020 wurden auf der Messe bautec die Preise des Wettbewerbs zum Deutschen Bauherrenpreis vergeben. Die Jury zeichnete 11 Beiträge von Modernisierung bis zur Quartiersentwicklung aus...
24.5.2019
Digitales Forum der WHS und GMA
Unter dem Motto „Smart & digital – neue Anforderungen an die Kommunen“ lud die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) gemeinsam mit der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) am 23. Mai...
16.5.2019
Tierhaltung in der Mietwohnung – Ihre Rechte als Vermieter
So viel Freude Haustiere Menschen auch bringen, so sehr können sie das Mietverhältnis dennoch belasten. Für Vermieter stellen sich dann schnell Fragen wie: Darf ich Tierhaltung generell verbieten...