Mieter-Verwalter-Kommunikation per App

Wohnungsbau Ludwigsburg mit digitalem Angebot für ihre Mieter

23.07.2018

Seit dem 17. Juli steht den Mietern der Wohnungsbau Ludwigsburg (WBL) das Onlineportal HALLO WBL zur Verfügung. Ob über das Web auf dem heimischen PC oder unterwegs per App auf Tablet oder Mobiltelefon: Überall und jederzeit können sich die Mieter mit einem passwortgeschützten Zugang einloggen und unter anderem alle wichtigen Daten zu ihrem individuellen Mietverhältnis einsehen.

Kundenportal und App der WBL

Das Portal plus App will den Servicegrad erhöhen. Die bisherigen Services sollen aber wie gehabt bestehen bleiben, teilte das Wohnungsunternehmen mit.

Ergänzendes Service- und Kommunikationsangebot

Größter Pluspunkt des Customer Relationship Management (CRM-Portal) ist die durchgängige Erreichbarkeit, unabhängig von den regulären Geschäfts- und Telefonzeiten. 365 Tage im Jahr und 24 Stunden täglich hätte jeder registrierte Nutzer verschiedene Nutzungsmöglichkeiten und viele Vorteile.

Neben dem Zugriff auf persönliche Vertragsdokumente, Nebenkostenabrechnungen, Mietveränderungen, den dokumentierten Schriftverkehr sowie die Übersicht über die aktuellen Vertragsdaten und den Mietkontostand können die Kunden ihre persönlichen Kontaktdaten – zum Beispiel Telefonnummer oder Bankverbindung – jederzeit selbst ändern.

Hinterlegte Formulare, Push-Nachrichten und wichtige Termine

Hinterlegte Formulare wie Anfragen, Anträge oder Schadensmeldungen würden sich online ausfüllen, digital versenden und bei Bedarf ausdrucken lassen. Bei Schadensmeldungen ließen sich  aussagekräftige Fotos direkt mit der Meldung versenden. So könne sich der zuständige Bearbeiter gleich ein Bild des Schadens machen und schnell notwendige Maßnahmen einleiten.

Auch objektspezifische Informationen der WBL – wie zum Beispiel den Termin der nächsten Sperrmüllabfuhr oder die Ankün-digung einer Reparaturmaßnahme im Haus finden die Kunden im Portal oder erhalten dazu Push-Nachrichten. Bei der Terminüberwachung unterstützt ein Kalender mit Erinnerungsfunktion.

Transparente Dokumentation

Alle digital versendeten Dokumente würden beim zuständigen Objektteam und damit beim bekannten Ansprechpartner des jeweiligen Kunden landen, verspricht das Ludwigburger Wohnungsunternehmen. Eine zeitnahe Bearbeitung durch das Team erfolge während der regulären Bürozeiten. "Zudem dokumentieren wir den kompletten Schriftverkehr nachvollziehbar und transparent", verspricht WBL-Geschäftsführer Andras Veit.

Ausbaufähiges System

HALLO WBL ist ausbaufähig und wird mit der Nutzung und den Bedürfnissen der WBL-Kunden mitwachsen. Für die Kunden der WEG-Verwaltung geht das Kundenportal mit App Anfang 2019 online. Die besonderen Anforderungen in diesem Bereich erfordern noch weitere spezifische Ausarbeitungen.

Weitere Meldungen zu Apps für Verwalter:
Neue App für Wohnungsunternehmen (Juli 2018)
Spar- und Bauverein eG setzt jetzt auf KIWI  (Juli 2018)
„Must-have“-Apps für Hausverwalter (März 2018)

► Produktvergleich zum Download der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten:
Apps für Immobilienverwalter (Stand: deb 2018. Für Abonnenten kostenlos)

► Kurzportraits der wichtigsten PropTechs (Teil 1 bis 3)
Infografik: Die wichtigsten deutschen PropTechs
Digitalen Wandel: Wohnungsunternehmen sehen ihr Geschäftsmodell nicht gefährdet

► Sie möchten Ihr gelungenes Projekt vorstellen? Schreiben Sie an ivv-magazin.redaktion@hussberlin.de

► Konkrete Handlungsempfehlungen, gelungene Modernisierungs-Beispiele, Tipps und aktuelle Urteile für Vermieter: Abonnieren Sie das Magazin für die Wohnungswirtschaft, IVV und den Newsletter.

 

Suchbegriffe: AppKommunikationMieterkommunikationWBLWohnungsbau Ludwigsburg (WBL)

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Was kann man gegen IT-Spionage und Sabotage tun?
SPECIAL: Die Zukunft der Messdienstleistungen, Messwesen-Wandel: Chancen und Perspektiven der Digitalisierung, Fernauslesbare Verbrauchszähler leasen statt kaufen