Fachartikel aus dem Magazin

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Mangelbegriff im Mietrecht Dreh- und Angelpunkt der Mietminderung ist das Vorliegen eines Mangels. Ein Mietobjekt ist nach dem Gesetz dann mangelhaft
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Insolvenzgläubiger (§ 38 InsO)Massegläubiger (§ 53 InsO)Aussonderungsgläubiger (§ 47 InsO)Absonderungsgläubiger (§ 49 InsO)nachrangige
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Objektbericht Solarthermieanlage direkt auf dem Hausdach „Damals wurden wir dafür belächelt“, sagt Bürgermeister Klaus Grabbe. „Heute ist es ein
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Der Fall Kleine Ursache, große Wirkung: Das Ehepaar G.S. ließ am Stadtrand ein Eigenheim bauen. Alles war schon weit gediehen - der Bau errichtet, die
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Allein die 4.800 Wohnungsunternehmen und -genossenschaften bewirtschaften in Deutschland 15.6 Mio. Eigentums- und vermietete Wohnungen (40 % des
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Die neue HOAI ist eine reine „Inländer-HOAI“ - im Anwendungsbereich auf Büros mit Sitz im Inland beschränkt.Die Tafelwerte der Honorartabellen wurden
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Den vertragsgemäßen Gebrauch muss der Mieter nicht ausgleichen; diese Abnutzung ist in der Mietsumme „enthalten“. Auch deshalb benötigen Vermieter
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
BetriebDie Erbschaftsteuer- oder Schenkungsteuer bei Unternehmen wird hier weitestgehend außen vor gelassen werden, da die Immobilien im Vordergrund
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Für Mieter Kann ich Familienangehörige einfach so bei mir wohnen lassen? Will ich während der Fußballweltmeisterschaft Familienangehörige aufnehmen
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
ZustimmungIn jedem Fall muss der Mieter erst einmal die Zustimmung des Vermieters einholen, wenn er eine Antenne an der Fassade anbringen will
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Hier ist dem Vermieter zu empfehlen, zunächst den eigenen Mietvertrag zu überprüfen. Die formularmäßige Übertragung der Anfangsrenovierung oder der
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Überblick Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältnisses liegt vor, wenn: der Mieter seine vertraglichen Pflichten
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Instandhaltungen sind vorbeugende Maßnahmen, die die Mietsache in vertragsgemäßem Zustand halten, damit es nicht zu Schäden oder zu Verfall am oder im
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Kündigungsfristen bei WohnraumIm Gegensatz zur außerordentlichen Kündigung, bei der meist die gesetzlichen Kündigungsfristen nicht eingehalten werden
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Jedes Beweismittel hat auch seine Vor- und Nachteile. Teilweise sind die Beweismittel nur eingeschränkt verwertbar bzw. stellen gar kein Beweismittel
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Facility Management hat viele Facetten. In der Literatur findet man sehr unterschiedliche Definitionen zu dem Begriff. Gibt es also auch
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Die Mietminderung muss angemessen sein, was eine Frage des Einzelfalls ist. Nicht selten zahlen Mieter, selbst bei kleineren Mängeln, keinerlei Miete
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Der SachverhaltMit Notarvertrag aus dem Jahre 2004 kauften die Käufer von der Verkäuferin eine Eigentumswohnung. Als Inhalt des verkauften
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
BetriebskostenabrechnungDie Frist des § 556 Abs. 3 Satz 2 BGB zur Abrechnung über die Vorauszahlungen für Betriebskosten wird mit einer formell
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
BegriffeDer Vermieter sollte keine Inklusiv- oder Teilinklusiv-Mieten im Mietvertrag vereinbaren, da seit dem 1.9.2001 eine Mieterhöhung wegen
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Entscheidend ist, dass die gesetzliche Regelung des § 535 Abs. 1 Satz 3 BGB, wonach der Vermieter die Lasten der Mietsache trägt, bedeutet, dass der
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Der SachverhaltIn einer soeben veröffentlichten Entscheidung der Oberlandesgerichts (OLG) Hamm(1) befasste sich das Gericht mit wesentlichen Fragen
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Die BestimmungenNicht entschieden wurde aber, ob die (wenn auch nur relativ geringfügig) voneinander abweichenden Berechnungsmethoden der früheren DIN
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
RechtsgrundlagenDer Grundsatz der Wirtschaftlichkeit ist nun auch im BGB im Bereich der Regelungen über die Betriebskostenabrechnung in § 556 Abs. 3,
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Vorteile einer ZwangshypothekDie Zwangs-Sicherungshypothek hat für den Gläubiger im Wesentlichen zwei Vorteile:Sie übt auf den Schuldner als
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
SachverhaltDie Parteien sind die Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Die Gemeinschaft klagt gegen einen Wohnungseigentümer. Der beklagte
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Zum SachverhaltDie Klägerin (Käuferin) nimmt die Beklagten (Verkäufer) wegen Mängeln an dem von ihr erworbenen Anwesen als Gesamtschuldner auf
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Aufgaben und Vertretungsbefugnisse des VerwaltersPrimär ist der Verwalter nach der Gesetzesänderung Organ des Verbandes der Wohnungseigentümer, wie
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Die FormDie Kündigung eines Mietverhältnisses über Räume, die nicht zu Wohnzwecken, z.B. Geschäftsräume, vermietet wurden, ist grundsätzlich formlos
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
VoraussetzungenVoraussetzung für die Fälligkeit einer Betriebskostennachzahlung ist der Zugang einer formell ordnungsgemäßen Abrechnung (NJW 1991, 836

IVV-Plus

 

IVV PLUS

  • 10 gedruckte Ausgaben
  • 1 Sonderheft
  • IVV-Digital: alle Premium-Inhalte inkl. der Rechtsprechung Kompakt
  • E-Paper inkl. Heft-Archiv
  • Sonderteil „Rechtsprechung KOMPAKT“ in jeder Ausgabe
  • 1 Online-Seminar gratis pro Jahr


Preise ab 2023:
Jahrespreis inkl. MwSt.
125,00 €
Zzgl. 9,00 € Porto- und Versandkosten (Inland)
Inkl. attraktiver Prämien

Gratis testen bestellen

IVV-Digital

 

IVV DIGITAL

  • 1 Sonderheft
  • IVV-Digital: alle Premium-Inhalte inkl. der Rechtsprechung Kompakt
  • E-Paper inkl. Heft-Archiv
  • Sonderteil „Rechtsprechung KOMPAKT“ in jeder Ausgabe
  • 1 Online-Seminar gratis pro Jahr


 
Preise ab 2023:
Jahrespreis inkl. MwSt.
113,00 €
 
Inkl. attraktiver Prämien

Gratis testen bestellen