Kongress

Jahreskongress Modulares Bauen der Zukunft (Nr. 3)

Kategorie
Frei
Datum
27.10.2021 - 28.10.2021
Ort
Berlin vor Ort und digital (Hybridveranstaltung)
Name Veranstalter
Heuer Dialog

Modulbauer, Systemhersteller und die Immobilienwirtschaft treffen sich in Berlin und tauschen sich über spannende Holzbauprojekte, nachhaltige Industriearchitektur und Innovationen im Modulbau aus. Wohin geht die Reise im seriellen und modularen Bauen?

Modulares und Serielles Bauen gewinnen immer mehr Rückenwind! Längst hat die Politik erkannt, dass sich mit dieser Bauweise deutlich mehr Wohnungen in kürzerer Zeit errichten lassen. Zudem trifft die Rückbaufähigkeit und Flexibilität des Modularen Bauens durch das gestiegene Umweltbewusstsein den Zeitgeist. Die zunehmenden Wetterextreme und der anhaltende Fachkräftemangel führen auch der Immobilienbranche deutlich vor Augen, wie vorteilhaft die Vorfertigung von Raummodulen in Werkshallen ist. Zusätzlichen Auftrieb erhält die Systembranche durch den Trend zum Holzbau, der im Sinne des Klimaschutzes einen nachhaltigen Beitrag leistet.

Informieren Sie sich über spektakuläre Pilotprojekte, Wohnquartiere der Zukunft und First Mover im Holzmodulbau. Pioniere des Holzmodulbaus diskutieren mit traditionellen Stahl- und Betonmodulbauer über die Zukunft dieser Bauweise beim

Mehr Innovation und Nachhaltigkeit durch Modulares Bauen

Der Kongress startet mit der Besichtigung des Holzhybridbaus EDGE Südkreuz Berlin. Weitere Vorzeigeprojekte und spannende Diskussionen liefern Ihnen die rund 20 Sprecher des Jahreskongresses u.a. zu diesen Themen:

  • Holzbau ist im Trend – zu Recht?
  • ICONIC AWARD 2020  Multifunktional, modular, innovativ: temporäre Stadträume für Begegnungen
  • PANEL  Zeitgeist trifft auf Zeitersparnis, Flexibilität und Nachhaltigkeit – Wie innovativ wird der Modulbau?
  • Bauen der neuen Generation: industrialisiert und ressourcenschonend
  • Das erste Holzhaus-Stadtquartier Deutschlands – Stuttgart zeigt, wie‘s geht!
  • PANEL  Mehr Wohnungsbau mit Modulbau: Wie entsteht ein Win-Win für Planer, Bauherr und Kommune?
  • Kostengünstig, innovativ, rückbaufähig: das Holzbausystem 2.0
  • Neue Bauweisen im Wohnungsbau

Speaker:

  • Markus Lager, Architekt, Kaden+Lager GmbH
  • Heben Woldai, Senior Projektmanagerin, Prokuristin, COPRO Projektentwicklung GmbH
  • Christian Kaufmann, Geschäftsführer, Kaufmann Bausysteme GmbH
  • Anastasiya Vitusevych, Development Manager, EDGE Deutschland
  • Olaf Bade, Manager Deutschland, Daiwa House Modular Europe
  • Hubert Nopper, Geschäftsführer, AH Aktiv-Haus GmbH
  • Thies Langholz, Leiter Wohnraumoffensive, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Max Wörner, Geschäftsführer, TRIQ GmbH 
  • Prof. Rüdiger Ebel, Geschäftsführender Gesellschafter,  blauraum Architekten GmbH

Diese Veranstaltung findet hybrid statt
Sie haben die Wahl, ob Sie vor Ort oder virtuell teilnehmen möchten. Für die virtuelle Teilnahme werden die Vorträge und Diskussionsrunden per Streaming übertragen. Für Teilnehmer vor Ort bleibt der Ablauf wie gewohnt. Details können Sie der Agenda des Programmhefts entnehmen.

Termine und Orte
Vorabend, 27. Oktober 2021
Baustellenbüro  
EDGE Südkreuz
Ella-Barowsky-Straße 44
10829 Berlin

Kongresstag, 28. Oktober 2021
Scandic Berlin Potsdamer Platz
Gabriele-Tergit-Promenade 19
10963 Berlin
https://www.scandichotels.de

weiterlesen:
Ein Quartier in Hozbauweise in Berlin: "Schöneberger Linse"

Bewerben
Off

BBU-Neubautagung

Kategorie
Frei
Datum
08.06.2021
Ort
online
Name Veranstalter
BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.

Unter dem Titel „Klimaneutrales Bauen und Wohnen – Wunsch oder Wirklichkeit?“ möchte der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. sich kritisch den Möglichkeiten und Grenzen von Klimaneutralität beim Bauen sowie im gesamten Gebäudelebenszyklus widmen.

Um den CO2-Ausstoß zu senken, stehen der Wohnungswirtschaft verschiedene Werkzeuge und Strategien zur Verfügung. Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus der Unternehmenspraxis stellen Lösungen und Best Practice-Beispiele vor und stellen diese zur Diskussion.

Das digitalen Format (WebEx) findet statt am Dienstag, 8. Juni 2021, 10:00-13:30 Uhr.

Jetzt anmelden bis 1. Juni: http://neubautagung.bbu.de, die Teilnahme ist für BBU-Mitgliedsunternehmen kostenfrei.

Bewerben
Off

29. Deutscher Verwaltertag

Kategorie
Frei
Datum
23.09.2021 - 24.09.2021
Ort
Hotel Estrel, Berlin
Name Veranstalter
VDIV

Eine schöne Tradition wird fortgesetzt!

Freuen Sie sich auf erstklassige Redner: Christian Lindner, der Bundesvorsitzende der Freien Demokraten, und Prof. Dr. Hendrik Streeck, einer der bekanntesten Virologen, werden beim VDIV zu Gast sein und ihr Wissen mit Ihnen teilen. Zudem rückt der VDIV das reformierte Wohneigentumsgesetz in den Fokus – damit Sie die Chancen, die es für den Verwalteralltag mit sich bringt, effizient und sinnvoll nutzen können. So dreht sich auch unser Motto der diesjährigen Veranstaltung rund um das Thema: Die Zukunft gestalten. Wir wollen neue und innovative Wege beschreiten und auch die Digitalisierung nutzen! Alles Themen, die aktueller denn je sind und Potenziale bieten, die genutzt werden wollen.

Außerdem werden wie in den vergangenen Jahren am Festabend am 23. September feierlich die Immobilienverwalter des Jahres gekürt. Sie beeindrucken durch Nachhaltigkeit, Effizienz & Arbeitsplatzorganisation und möchten zu den Preisträgern gehören? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 16. Juli! » www.immobilienverwalter-des-jahres.de. Hier finden Sie auch alle Informationen zur diesjährigen Ausschreibung und die Teilnahmebedingungen.

Der VDIV freut sich auf zahlreiche, spannende Bewerbungen

Hotelbuchungen können vorab vorgenommen werden.

Mehr Infos zum Termin "Verwaltertag" beim Veranstalter

Auszug aus dem Programm:

Do, 23.09.2021

08:30 Uhr - Empfang und Eröffnung der Fachmesse

10:00 Uhr - Eröffnung des 29. Deutschen Verwaltertages
Wolfgang D. Heckeler, Präsident, Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV), Berlin

10:15 Uhr - Politisches Grußwort
Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten (FDP) und Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag

11:00 Uhr - Es fehlt das Maß. Es fehlt der Mut. Die Lehren der Covid-Pandemie
Prof. Dr. Hendrik Streeck, Virologe und Institutsdirektor, Universität Bonn, Bonn

12:00 Uhr - Mittagsempfang, Besuch der Fachmesse und fakultativ:
12:15 - 12:45 Uhr: Get-together des VDIV-Frauennetzwerks
13:00 - 13:30 Uhr: Informationsveranstaltung der Erfa-Gruppen des VDIV Deutschland

13:45 Uhr - Panel WEG-Recht 

Wer gegen wen und warum? Verfolgung von Störern nach der WEG

Stephan Volpp, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Stuttgart

Die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer ist der neue Star im WEG. Sie ist alleinige Trägerin der Verwaltung, nimmt daneben aber auch Ansprüche wahr, die bislang bei den Wohnungseigentümern angesiedelt waren. Der Vortrag zeigt auf, welche Störungen in die Ausübungskompetenz der Gemeinschaft fallen, welche bei den Wohnungseigentümern verbleiben und enthält konkrete Beschlussvorlagen für den Verwalter.

14:30 Uhr - Sondernutzung & Sondereigentum nach neuem WEG: Auswirkungen auf Teilungserklärung, Grundbuch und Gemeinschaft; Prof. Dr. Stefan Hügel, Notar, Notare Dr. Eckhard Froeb und Prof. Dr. Stefan Hügel, Weimar

Mehr Infos zum Termin "Verwaltertag" beim Veranstalter

Bewerben
Off

Deutscher Immobilienverwalter Kongress

Kategorie
Frei
Datum
20.05.2021
Ort
online
Name Veranstalter
BVI e.V. - Bundesfachverband der Immobilienverwalter

Der Bundesfachverband der Immobilienverwalter BVI e.V. lädt zum Verwalterkongress am 20. Mai ein – in diesem Jahr als attraktives Onlineformat mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm.

Im Mittelpunkt der Vorträge und Expertengespräche des Kongresses stehen die veränderten Rahmenbedingungen, die das im Dezember 2020 in Kraft getretene neue Wohnungseigentumsgesetz (WEMoG) für die Immobilienverwaltung mit sich bringt. Die neu geschaffene Möglichkeit für Eigentümer, auf elektronischem Wege an WEG-Versammlungen teilzunehmen, eröffnet insbesondere mit Blick auf die Arbeitszeiten von Verwaltern enorme Chancen.

Verwalterbranche vor neuen Herausforderungen

Sie ist jedoch zugleich mit Herausforderungen hinsichtlich der praktischen Umsetzung verbunden. Auch die Umsetzung der so genannten privilegierten baulichen Maßnahmen, auf die der einzelne Wohnungseigentümer nun-mehr einen Anspruch hat, setzt entsprechendes technisches Knowhow des Verwalters voraus. Das gilt insbesondere für die Errichtung elektrischer Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge im Wohngebäudebestand. Darüber hinaus werden wir uns mit der Rolle des Verwaltungsbeirates, ersten praktischen Erfahrun-gen der Verwalterkolleginnen und Verwalterkollegen mit dem neuen WEG und mit der Auswirkung der WEG-Reform auf WEG-Prozesse befassen.In diesem Sinne: Wir freuen uns darauf, Sie beim digitalen Deutschen Immobilienverwalter Kongress2021 begrüßen zu begrüßen.

Auszug aus dem Programm:

Experten-Talk: E-Mobilität: Elektrische Ladeinfrastruktur als privilegierte bauliche Maßnahme
RA Marcus Greupner, Fachanwalt für Miet- und Wohnungs
-eigentumsrecht, Heberling & Kollegen, Bremen

§ 27 Abs. 2 WEG Wundertüte oder Rohrkrepierer? Die Beschlusskompetenz zu den Verwalterrechten richtig ausnutzen
RA Rüdiger Fritsch, Krall, Kalkum & Partner GbR, Solingen

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser: Der Verwaltungsbeirat
Dr. Jan-Hendrik Schmidt, W I R Breiholdt Nierhaus Schmidt, Hamburg

Praktische Lösungsansätze im neuen WEG (Thema offen – Teilnehmerfragen)
Marcus Greupner

Experten-Talk: Praxis versus Recht rund um die hybride Eigentümerversammlung. So funktioniert es!
Dr. Olaf Riecke, weiland Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese

Anerkannte Fortbildung

Es handelt sich um eine Fortbildungsveranstaltung nach §34c, Abs. 2a GewO in Verb. mit §15 Abs. 1 MaBV.

Es wird für diese Veranstaltung ein Teilnahmezertifikat durch die BVI Service Gesellschaft mbH als Weiterbildungsanbieter erteilt.

Die Veranstaltung wird als Zoom-Konferenz durchgeführt. Einen gesonderten Link hierzu erhalten Sie von Zoom nach Ihrer Registrierung in unserem Portal. Bitte beachten Sie auch Ihren Spamordner.

Bitte sehen Sie unsere Datenschutzhinweise für Online-Veranstaltungen per Zoom unter: https://bvi-verwalter.de/datenschutz/hinweise-fuer-online-meetings-via-zoom/

Es gelten die AGB der BVI Service Gesellschaft mbH. Achtung: Bei Buchungsänderungen oder Stornierungen wenden Sie sich bitte direkt an den BVI e.V. direkt, eine Stornierung über den Zoom-Zugangslink genügt nicht.

Bewerben
Off

Berliner Energietage 2021 Fortsetzung

Kategorie
Frei
Datum
28.04.2021 - 30.04.2021
Ort
online
Name Veranstalter
EUMB Pöschk GmbH & Co. KG

Wenn es um das Thema Energie in der Wohnungswirtschaft geht, kommt keiner an diesem Event vorbei. "Es ist das Davos der Wohnungsiwrtschaft", sagte der Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Die Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz ist offen für alle Interessierte und kostenfrei. Unter dem Motto „kontrovers – konstruktiv – klimafreundlich“ kommen Gestaltende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. In 100 Foren werden 300 ExpertInnen erwartet. Mitdiskutieren kann jede*r nach kostenfreier Anmeldung unter www.energietage.de.

Es handelt sich um eine Digitalveranstalter mit etwa 70 Mit-Veranstaltern. Dazu gehören das Bundesumweltministerium, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat.

Themenschwerpunkte sind Energie- und Klimapolitik, Gebäude und Quartiere, Energiewirtschaft, erneuerbare Energien, Wärmewende und der Faktor Mensch. Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Speakers´ Corner gibt es interaktive Themenworkshops und kooperative Ideenforen. Digitale Netzwerkformate der ENERGIETAGE 2021 ermöglichen es, Gespräche aus den Veranstaltungen zu vertiefen. Virtuelle Themenräume erleichtern das Knüpfen neuer Kontakte in der eigenen Branche und darüber hinaus. Von Aussteller-Präsentationen bis Yoga warten zahlreiche Überraschungsformate auf die Teilnehmenden.

Hier finden Sie das ausführliche Programm online sowie die Möglichkeit zur Anmeldung einzelner Fachveranstaltungen, Foren und Workshops.

Darum Energietage! Videotrailer 2020

Bewerben
Off

Berliner Energietage 2021

Kategorie
Frei
Datum
21.04.2021 - 23.04.2021
Ort
Berlin
Name Veranstalter
EUMB Pöschk GmbH & Co. KG

Wenn es um das Thema Energie in der Wohnungswirtschaft geht, kommt keiner an diesem Event vorbei. "Es ist das Davos der Wohnungsiwrtschaft", sagte der Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Die Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz ist offen für alle Interessierte und kostenfrei. Unter dem Motto „kontrovers – konstruktiv – klimafreundlich“ kommen Gestaltende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. In 100 Foren werden 300 ExpertInnen erwartet. Mitdiskutieren kann jede*r nach kostenfreier Anmeldung unter www.energietage.de.

Es handelt sich um eine Digitalveranstalter mit etwa 70 Mit-Veranstaltern. Dazu gehören das Bundesumweltministerium, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat.

Themenschwerpunkte sind Energie- und Klimapolitik, Gebäude und Quartiere, Energiewirtschaft, erneuerbare Energien, Wärmewende und der Faktor Mensch. Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Speakers´ Corner gibt es interaktive Themenworkshops und kooperative Ideenforen. Digitale Netzwerkformate der ENERGIETAGE 2021 ermöglichen es, Gespräche aus den Veranstaltungen zu vertiefen. Virtuelle Themenräume erleichtern das Knüpfen neuer Kontakte in der eigenen Branche und darüber hinaus. Von Aussteller-Präsentationen bis Yoga warten zahlreiche Überraschungsformate auf die Teilnehmenden.

Hier finden Sie das ausführliche Programm online sowie die Möglichkeit zur Anmeldung einzelner Fachveranstaltungen, Foren und Workshops.

Darum Energietage! Videotrailer 2020

Bewerben
Off

Abrechnungs- und Forderungsmanagement

Kategorie
Frei
Datum
15.04.2021
Ort
online
Name Veranstalter
IVD Süd

Vor dem Hintergrund des neuen WEG richtet der IVD Süd am 15.04.2021 seinen Online-Abrechnungs- und Forderungsmanagement-Kongress für Immobilienverwalter aus.

Rechtsanwalt Nico Bergerhoff aus Freiburg, der die Online-Veranstaltung eröffnet, zeigt den Zuhörern in seinem ersten Beitrag auf, wie sich Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung nach dem neuen WEG gestalten. Im weiteren Tagungsverlauf erörtert der erfahrene Jurist spezielle Probleme aus der Rechtsprechung zu Abrechnungsfragen.

Der Fragestellung, wie Immobilienverwalter in der Praxis einer ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung nach den Urteilen des BGH gerecht werden können, stellt sich RA Kai Recklies aus Karlsruhe.

Felix Nuss, Geschäftsführer der Rohrer Hausverwaltung in München, verschafft den Kongress-Zuhörern zum Thema Forderungsmanagement einen Überblick aus Praktiker-Sicht. Der Immobilien-Fachmann zeigt auf, wie Forderungsmanagement von Miet- und Hausgeldzahlungen professionell gestaltet werden kann, speziell auch in Corona-Zeiten.

Zum Abschluss sollen Fragen der Kongress-Teilnehmer Gehör finden. Unter dem Motto „Feuer frei für Ihre speziellen Abrechnungs- und Forderungsmanagement-Fragen“ besteht die Möglichkeit, sich mit den drei Spezialisten auszutauschen.

Bei der Durchführung des Kongresses wird der IVD Süd von der Wirth Assekuranzmakler GmbH & Co. KG aus Putzbrunn unterstützt.

Hier finden Sie das ausführliche Tagungsprogramm sowie die Mölgichkeit zur Anmeldung.

Preis für IVD-Mitglieder: 149 Euro
Preis für NIcht-Mitglieder: 209 Euro

Für Fragen oder Anmeldungen steht das IVD-Institut unter 089/29 08 20 20 gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner Veranstaltungsmanagement

Silena Alim
Tel.: 089 / 29 08 20 – 20
alim@ivd-sued.net

Andrea Peschke
Tel.: 089 / 29 08 20 – 22
peschke@ivd-sued.net

Nicole Seidel
Tel.: 089 / 29 08 20 – 21
seidel@ivd-sued.net

Hier geht es zu den Onlineseminaren der Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten

Bewerben
Off

Digitaler Klimagipfel der Wohnungswirtschaft am 25.02.21

Kategorie
Frei
Datum
01.02.2021 - 25.02.2021
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH (Awi)

Der fortschreitende Klimawandel ist eines der zentralen Themen unserer Zeit. Bei der Einsparung von CO2 und dem sparsamen Verbrauch von Ressourcen kommt der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft eine wichtige Aufgabe zu.

Welche Auswirkungen hat die Klimaschutzpolitik auf die Wohnungswirtschaft?
Welche innovativen Technologien können eingesetzt werden, um die Treibhausgasemissionen zu senken? Und wie können dabei die Kosten im Griff behalten werden? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Zielgruppe: Führungskräfte und MitarbeiterInnen von Wohnungs- und Immobilienunternehmen.

Anmeldung bis zum 19. Februar 2021

Auszug Programm:

09:30 Uhr Einführung und Impuls zurInitiative Wohnen.2050
Peter BresinskiVerbandsvorsitzender vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

09:45 Uhr Aktuelle Klimaschutzpolitik und Aus-wirkungen auf die Wohnungswirtschaft Dr.-Ing. Ingrid Vogler,GdW

10:30 Uhr Digitale Kaffeepause

10:45 Uhr Impuls: Wege hin zur Klimaneutralität
Dr.-Ing. Volker KienzlenGeschäftsführer KEA Klimaschutz- und Energieagentur, Baden-Württemberg GmbH

11:00 Uhr Gesprächsrunde- Dr.-Ing. Ingrid Vogler, GdW- Dr.-Ing. Volker Kienzlen, KEA- Jens-Uwe Götsch, WOBAK Konstanz- Andreas F. Heipp, Joseph-Stiftung Bamber

Dateianhang
Bewerben
Off

E-MMOBILIA 2020 - E-Mobilität trifft Immobilie

Kategorie
Frei
Datum
08.12.2020 - 09.12.2020
Ort
Vienna House Andel’s Berlin
Name Veranstalter
VDIV und Springer Fachmedien

Die Immobilienwirtschaft, die Automobil- und die Logistikbranche sind sehr unterschiedliche Branchen. Gemein haben sie allerdings, dass sie alle Antworten suchen auf die zentrale Fragen rund um das Thema Elektromobilität.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Verbandes der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) und des Verlages Springer Fachmedien München zeigt Möglichkeiten und Optimierungsoptionen bei

  • Ladeinfrastruktur
  • Energieversorgung
  • Versicherung
  • Finanzierung
  • sowie Mobilitäts- und Softwarelösungen rund um die E-Mobilität

Motto „Unter Strom: E-Mobilität trifft Immobilie“

Bei der branchenübergreifenden Tagung mit angeschlossener Fachmesse in Berlin erwarten die beiden Veranstalter über 400 Teilnehmer aus Immobilienwirtschaft und Automotive-Industrie.

Mehr Infos beim VDIV Deutschland

„Damit die Verkehrswende gelingen kann, muss die E-Mobilität endlich in den Wohnungsbestand einziehen. Wir wollen das beschleunigen. Mit einem bislang einmaligen Veranstaltungsformat werden wir unterschiedliche Zielgruppen zusammenbringen, um die Vielfalt an Möglichkeiten und Handlungsoptionen aufzuzeigen, die durch E-Mobilität im Gebäude entstehen kann. Die Zielgruppen mögen zwar verschieden sein, aber sie alle suchen nach Möglichkeiten und Optimierungs-möglichkeiten für Energieversorgung, Ladeinfrastruktur, Versicherung und Finanzierung sowie Mobilitäts- und Softwarelösungen“, erläutert VDIV-Deutschland-Geschäftsführer Martin Kaßler.

Wichtige Fragen, auf die der Kongress unter anderem Antworten gibt:

  • Welche Chancen und Probleme bringen Zukunftstechnologien?
  • Welcher Antrieb passt zum eigenen Bedarf?
  • Welche Fördermittel gibt es für die Mobilitätswende?
  • Wie kann die Mobilitätswende umgesetzt werden – im Wohnungsbestand und auf der Straße?
  • Welche Auswirkungen hat die laufende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes auf den Einbau von Ladeinfrastruktur in Eigentümergemeinschaften mit ihren vier Millionen Stellplätzen?

So lauten nur einige der Schwerpunkte der neuen Veranstaltung, bei der in einer Podiumsdiskussion Vertreter aus Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Verkehrsbranche Status quo, Herausforderungen und Potenziale der E-Mobilität im Wohnungsbestand erörtern werden.

Damit auf der angeschlossenen Fachmesse Autohersteller ihre Modelle vorstellen können, zieht die Veranstaltung in die großzügigen Räumlichkeiten des Vienna House Andel’s Berlin. Zudem werden Energieversorger ihre verschiedenen Lösungen und Angebote vorstellen, ebenso wie Versicherer, Finanzierer und Anbieter technischer Möglichkeiten rund um die E-Mobilität.

Zielgruppen: Immobilienverwaltungen, private und kommunale Wohnungsunternehmen, Wohnungseigentümer, Fahrschulunternehmer, Fuhrparkleiter, Geschäftsführer und leitende Angestellte von Transport- und Logistikunternehmen, Geschäftsführer, Inhaber, Verkaufsleiter, Verkäufer im markengebundenen und freien Automobilhandel, Marketingverantwortliche sowie Händlerbetreuer, Hersteller, Importeure und Branchen-Dienstleister.

Termin & Veranstaltungsort:
8. und 9. Dezember 2020, 10 - 16 Uhr
Vienna House Andel’s Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin

Tel. 030/453053-0
E-Mail: info.andels-berlin@viennahouse.com
https://www.viennahouse.com/de/andels-berlin

Übernachtungsmöglichkeiten:
Unter dem Stichwort "E-MMOBILIA" können die Teilnehmer Zimmer für die Nächte von 7. bis 8. Dezember und 8. bis 9. Dezember 2020 auf eigene Rechnung buchen. Alle Preise gelten inklusive MwSt. Das Kontingent ist abrufbar bis 26. Oktober 2020.

Einzelzimmer Superior  149,00 Euro/Nacht inkl. Frühstück
Doppelzimmer Superior 177,00 Euro/Nacht inkl. Frühstück
(Angabe des Veranstalters; Änderungen vorbehalten)

Bewerben
Off

WohnZukunftsTag 2.0

Kategorie
Frei
Bild
Datum
17.06.2020
Ort
Berlin, Tempodrom
Name Veranstalter
GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Der Innovationskongress der Wohnungswirtschaft Deutschland.

Der WohnZukunftsTag ist seit acht Jahren die zentrale Innovationsplattform der Wohnungswirtschaft Deutschland und aller Experten, die sich mit dem Thema „Wohnen“ beschäftigen.

Im Mittelpunkt stehen Innovationen, neue Ideen, Trends und gesellschaftliche Entwicklungen. In Workshops und Ausstellungen informieren sich hier Entscheider aus Wohnungsunternehmen, Politik, Verwaltung, Bauwirtschaft, Infrastruktur und Dienstleistern rund um das Wohnen und treten hier miteinander in den Austausch.

Der kongress wird als digitale Veranstaltung stattfinden.

Bewerben
Off

28. Deutscher Verwaltertag des VDIV

Kategorie
Frei
Datum
03.09.2020 - 04.09.2020
Ort
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin
Name Veranstalter
VDIV Management GmbH

Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV) lädt ein zum 28. Deutschen Verwaltertag. Er beinhaltet einen Kongress für Immobilienverwaltungen und eine große Fachmesse der Branche. Es wurde ein praxisnahes Fachprogramm zusammengestellt, innovative Themen sollen diskutiert werden. Es besteht die Möglichkeit zu Netzwerken. Immobilienverwalter profitieren von erfahrenen Referenten und praxisrelevanten Vorträgen und können sich wertvolle Weiterbildungsstunden sichern.

Die zweitägige Veranstaltung steht ganz im Zeichen der WEG-Reform, die noch im September verabschiedet werden soll. In Impulsvorträgen, Fachforen und dem spezialisierten Panel für WEG-Verwaltung vermitteln renommierte Experten einen umfassenden Überblick über alle Facetten des Gesetzesvorhabens.  Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand, welche Neuerungen die Gesetzesnovelle im Detail mit sich bringen wird, etwa für die Jahresabrechnung, die digitale Eigentümerversammlung oder energetische Sanierungen.

Weitere Themen des Kongresses sind unter anderem Mietenregulierungen und die aktuelle Rechtsprechung zu WEG- und Mietrecht.

Damit der 28. Deutsche Verwaltertag trotz der COVID-19-Pandemie wie geplant am 3./4. September in Berlin stattfinden kann, hat der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) in engem Austausch mit dem Estrel Berlin und den Behörden ein ausgefeiltes Hygienekonzept erstellt. Sämtliche Sicherheitsbestimmungen werden vollumfänglich berücksichtigt.

Auszug aus dem Programm:

Do, 03.09.20

08:30 Uhr Empfang und Eröffnung der Fachausstellung

10:20 Uhr Politisches Grußwort
Rita Hagl-Kehl, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin

10:45 Uhr Überzeugen! Wie man Menschen gewinnt: The Power of Influence
Frank Asmus, Top Executive Coach, Berlin

12:00 Uhr Mittagsempfang, Besuch der Fachmesse und fakultativ:

  • 12:15 Uhr: Get-together des VDIV-Frauennetzwerks
  • 13:00 Uhr: Informationsveranstaltung der Erfa-Gruppen des VDIV

13:45 Uhr Die digitale Eigentümerversammlung
Prof. Dr. Florian Jacoby, Lehrstuhlinhaber für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht, Universität Bielefeld

Der Vortrag stellt die Möglichkeiten vor, die mit Online-Versammlungen, Online-Teilnahmen an Präsensversammlung, elektronischen Umlaufbeschlüssen und technischen Erleichterungen verbunden sind. Die Teilnehmer lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen und erfahren, wie sie digitale Lösungen für Versammlungen einsetzen können.


Update Abrechnung und Vermögensstatus: Was kommt Neues auf den Verwalter zu?
N.N.
 
Optimales Mieterhöhungs-Engineering: Richtige Kombination der Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete und der Mieterhöhung nach Modernisierung
Thomas Hannemann, Rechtsanwalt, Hannemann, Eckl & Moersch, Karlsruhe

Kündigung Mietraumvertrag: Tipps und Tricks
Frank Weißenborn, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Wanderer und Partner, Berlin

Fachforum I: :Eigentümerversammlungen effektiv führen und leiten
Holger Sucker, Dr. Gaik Seminare und Coaching, Düsseldorf

Fachforum II: Der Verwalter als Makler: Wie vermarkte ich mich richtig?
Sven R. Johns, Rechtsanwalt, Mosler + Partner Rechtsanwälte, Berlin

Fachforum III: Tücken und Chancen im Gewerbemietrecht
Dr. Ulrich Leo, Rechtsanwalt und Partner avocado rechtsanwälte, Köln

Fachforum IV: Mess- und Regeltechnik im Gebäude
Fachforum V: E-Mobilität in der praktischen Umsetzung: Chancen und Probleme

Fr, 04.09.20

Was bringt die WEG-Reform für den Verwalter
Prof. Dr. Martin Häublein, Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht, Wohn- und Immobilienrecht, Universität Innsbruck

Mietspiegel, Mietendeckel, Modernisierungsumlage: Wie handle ich rechtssicher?
Dr. Michael Schultz, Rechtsanwalt und Notar, Müller-Radack-Schultz, Berlin

Die WEG als Stromerzeuger: Blockkraftheizwerke und Photovoltaikanlagen in WEG-Anlagen
Michael Drasdo, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwälte Dr. Hüsch & Partner, Neuss

Zensus 2021 leicht gemacht: Umsetzung und Strategien für Immobilienverwaltungen
Steffen Groß, Rechtsanwalt und Inhaber, Groß Rechtsanwälte, Berlin

Arbeitszeiterfassung: Was kann, was muss?

Fachforum I: Eigentümerversammlungen effektiv führen und leiten
Holger Sucker, Dr. Gaik Seminare und Coaching, Düsseldorf

Fachforum II: Der Verwalter als Makler: Wie vermarkte ich mich richtig?
Sven R. Johns, Rechtsanwalt, Mosler + Partner Rechtsanwälte, Berlin

Fachforum III: Tücken und Chancen im Gewerbemietrecht
Dr. Ulrich Leo, Rechtsanwalt und Partner avocado rechtsanwälte, Köln

Fachforum IV: Mess- und Regeltechnik im Gebäude
Fachforum V: E-Mobilität in der praktischen Umsetzung: Chancen und Probleme
                         
Resümee und Preisverleihung der Ausstellergewinne
Martin Kaßler, Geschäftsführer Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV), Berlin

Hier geht es zur Onlineanmeldung

Große Fachmesse parallel zum Fachprogramm

90 Firmen stellen sich vor. Hier können Besucher des Verwaltertages mit Dienstleistern und Partnerunternehmen aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ins Gespräch kommen. Welche innovative Produkte und maßgeschneiderte Lösungen sind im Angebot? Welche Services und Produkte sind nützlich oder gar unverzichtbar für die Praxis von Immobilienverwaltungen?

Mehr Infos und Anmeldung

Bewerben
Off

Weltkongress Gebäudegrün (World Congress of Building Greening)

Kategorie
Frei
Datum
16.06.2020 - 18.06.2020
Ort
Berlin

Geplant sind in fünf parallel verlaufenden Vortragsreihen etwa 80 Vorträge bzw. Workshops zu aktuellen Themen rund um die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) und deren vielfältigen und zukunftsträchtigen Einsatzmöglichkeiten. Themenschwerpunkte werden sein u.a. Nachhaltiges Bauen, Klimaanpassungsstrategien, Regenwasserbewirtschaftung, Biologische Vielfalt, städtische Strategien zur Gebäudebegrünung, Instandhaltung, Kosten-Nutzen-Betrachtungen. Am dritten Tag finden zudem Exkursionen zu verschiedenen Berliner Praxisobjekten statt.

Die Ziele der Veranstaltung sind vielfältig: neben Wissenstransfer und Aufzeigen von Best Practice-Beispielen durch Fachleute aus dem In- und Ausland sind es Networking und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden aus Planung, Politik, Städten, Siedlungswasserwirtschaft, Industrie, Immobilienbranche und Verbänden.

Veranstalter des Kongresses ist der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG), flankiert durch die Welt- und Europa-Verbände. Die Schirmherrschaft haben Bundesminister Horst Seehofer (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat), Bundesministerin Svenja Schulze (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit) und Senatorin Katrin Lompscher (Berliner Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Wohnen) übernommen.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unterstützt zudem bei der fachlichen und organisatorischen Vorbereitung.

Auf der Kongress-Internetseite gibt es erste Informationen, wie sich interessierte Unternehmen und Verbände als Aussteller/Sponsoren einbringen können. Es wird bald auch einen "Call for Paper" und einen "Call for Poster" geben, über die sich Fachleute als Vortragende bzw. für eine Posterpräsentation bewerben können. Das Programm soll zum Ende des Jahres 2019 fertig sein, dann sind auch Anmeldungen zum Kongress möglich.

Mehr Infos hier: www.bugg-congress2020.com

Veranstalter

Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG)
Albrechtstraße 13
D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 / 40 05 41 02
Fax: +49 681 / 98 80 572
E-Mail: info@bugg.de
https://www.gebaeudegruen.info

Bewerben
Off

BIM World MUNICH 2019

Kategorie
Frei
Datum
26.11.2019 - 27.11.2019
Ort
Internationales Congess Centrum Münschen (ICM)

Einladung zu einem 2-tägigen internationalen Kongress zu aktuellen Branchenthemen mit 200 Referenten sowie einer Innovationsfläche für Start-Ups mit Open Innovation Stage:

Es geht um anwenderbezogene Lösungen rund um die digitale Modellierung von Gebäudeinformationen und neue (IoT)-Technologien für das Bauwesen, die Immobilienwirtschaft und die Stadtplanung.

Digital Facility Management Hub, IoT-Sensortechnik, BIM & digitale Zwillinge im Betrieb, digitale Technologien für nachhaltiges Bauen und Betreiben.

Zu den Highlights des Ausstellungs- und Rahmenprogramms gehören neue disruptive Bau-IT und IoT-Technologien für das sensorgestützte Bauen und Betreiben, BIM und nachhaltiges Bauen, BIM und GIS, BIM und digitale Baustelle, BIM Visualisierung (VR/AR, 3D etc.), cloudbasierte BIM-Lösungen, innovative Lösungen für Smart Buildings, sowie die Best Practices von digitalen Planungstools und smarten Bautechnologien. In den offenen Breakout Sessions bespielen die BIM World Aussteller auf der Open Stage Themen wie koordiniertes BIM-Design für die Infrastruktur, softwaregestützte Koordination und Kollaboration in BIM Projekten, automatisiertes Datenmanagement, Zusammenarbeit in Planung und Bau, BIM in der Befestigungstechnik, die Verknüpfung von Datenquellen und 3D-Modellen, Digital Design Space und Connected BIM für die Verkehrswegeplanung.

TOP-Speaker aus der ganzen Welt

Das Kongress Programm finden Sie hier. 

Im Zuge einer Kooperation bekommen unsere Leser mit dem Code BIM-HUSS kostenfreie Tickets für die Ausstellung inkl. Breakout Sessions und der BIM Town.

Mehr Infos: www.bim-world.de

 

 

Veranstalter

NAVISPACE AG
Keramikstr. 4
82211 Herrsching a. Ammersee
Tel.: +49 (8152) 9988622
E-Mail: info@navispace.de
Internet: www.navispace.de

Bewerben
Off

Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende 2020

Kategorie
Frei
Datum
03.03.2020
Ort
DZ BANK AG, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Der kostenlose „Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende“ bietet auch 2020 wieder eine Plattform, auf der Praktiker aus Energiegenossenschaften und genossenschaftlichen Unternehmen mit Politikern und Verbandsvertretern die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa diskutieren können.

Andreas Feicht, Staatssekretär für Energiepolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, wird einen Einblick in die bundespolitische Energiepolitik geben wird.

Die 860 beim Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V. organisierten Energiegenossenschaften leisten einen wichtigen Beitrag, die Akzeptanz und die Motivation für die Energiewende in breiten Teilen der Gesellschaft zu steigern. Über 180.000 Menschen engagieren sich in genossenschaftlichen Erneuerbare-Energien-Projekten, von der Energieproduktion und -versorgung, über den (Wärme-)Netzbetrieb bis hin zur Vermarktung.

Die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften ist in Berlin zentraler Ansprechpartner für die Bundespolitik, aber auch für Behörden, Verbände und die Öffentlichkeit. Hauptaufgabe der Bundesgeschäftsstelle ist es, den Energiegenossenschaften eine Stimme in der bundespolitischen Debatte um die Energiewende zu geben.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung

Veranstalter

DGRV - Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V.
Linkstraße 12, 10785 Berlin
Telefon: +49 30 / 726 220-900
Telefax: +49 30 / 726 220-989
E-Mail: info@dgrv.de
Homepage: www.dgrv.de

Taxonomie
Bewerben
Off

19. Genossenschaftskongress

Kategorie
Frei
Datum
28.10.2019
Ort
Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Aktuelles rund um die Arbeit in der Genossenschaft

Seit eh und jäh sind Wohnungsgenossenschaften ein wichtiger Baustein im Kräfteverhältnis Vermieter, Mieter, Gemeinschaft, Politik. In Zeiten wie dieser - Wohnungsmangel in Ballungszentren und Mangel an Wohnungen zu bezahlbaren Preisen - stellen Genossenschaften einen wichtigen Anker für faires Wohnen zu vernünftigen Mieten dar.

Diese Veranstaltung wappnet Vorstände und Aufsichtsräte aus Wohnungs- und Baugenossenschaften der gesamten Bundesrepublik sowie alle, die die Geschicke ihrer Genossenschaft mitbestimmen, mit neuem Wissen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe.

In bewährter Manier führt Experte Professor Dr. Jürgen Keßler durchs Programm. Gemeinsam mit weiteren Fachexperten informiert er über Aktuelles rund um die Arbeit in der Genossenschaft und gibt praktische Empfehlungen an die Hand. Gesetzliche Entwicklungen werden dabei genauso in den Blick genommen, wie Erfahrungen und Fragen in der Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung bei der BBA

Gebühr

473 Euro für BBA-Mitglieder, 567 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter

BBA - Berufsakademie für di Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ansprechpartner:
Herr Reik Pries
Tel. 030 23 08 55-21
E-Mail: reik.pries@bba-campus.de
Web: www.bba-campus.de
 

Bewerben
Off

Betriebskosten digital

Kategorie
Frei
Datum
30.10.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

Die Wohnungswirtschaft setzt sich stark für möglichst geringe Wohnkosten ein, wozu auch ihr großes Engagement um geringe Betriebskosten gehört. Um weiteres Einsparpotential aufdecken und nutzen zu können, ist digitales Know-how unabdingbar. Erfahren Sie auf dieser Tagung, welchen Beitrag Gebäudeautomatisierung, digitale Infrastrukturen in Gebäuden, intelligente Energieanlagen, neue Messtechnik sowie neue digitale Geschäftsmodelle zur weiteren Senkung der Betriebskosten leisten können.

Für mehr Informationen besuchen Sie: https://www.bba-campus.de/

Tipp: Aufzeichnung des Livewebinars Betriebskosten der Zeitschrift ivv immobilien vermieten & verwalten im Verlagsshop downloadenhttps://shop.ivv-magazin.de/item/IVV-Webinar-Betriebskostenabr-Widerspruchsbearb.html?

 

Gebühr

EUR 473,00 (BBA-Mitglied) EUR 567,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Ihr Ansprechpartner:

Christoph Dormeier
christoph.dormeier@bba-campus.de
T 030 23 08 55-41

Bewerben
Off

27. Deutscher Verwaltertag - DDIV

Kategorie
Frei
Datum
12.09.2019 - 13.09.2019
Ort
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Neben zahlreichen Vorträgen namhafter Juristen und erfahrener Praktiker zu aktuellen Themen des WEG- und Mietrechts stehen auch die gefragten Fachforen zu praxisrelevanten Themen auf dem Tagungsprogramm. Da sich die Anforderungen von WEG- und Mietverwaltern teilweise deutlich unterscheiden, hat der DDIV in diesem Jahr sein Programm noch stärker auf die unterschiedlichen Zielgruppen zugeschnitten und bietet hier zusätzliche Panels an. Sichern Sie sich wertvolle Weiterbildungsstunden und profitieren Sie von erfahrenen Referenten und praxisrelevanten Vorträgen.

Um neue Impulse zu setzen, kommen auch Redner zu Wort, die außerhalb der Verwalterbranche stehen. „Chancen erkennen und ergreifen, eigene Potenziale und die der Mitarbeiter entdecken und nutzen: Diese Qualitäten werden in der heutigen Zeit immer wichtiger, um erfolgreich den eigenen Weg zu gehen und Bedürfnissen und Wünschen der neuen Mitarbeitergeneration gerecht zu werden”, erläutert DDIV-Präsident Wolfgang D. Heckeler.

Neu: Netzwerkveranstaltung startet mit Warm-up und veranstaltet größte Fachmesse der Branche mit rund 100 Ausstellern

Als Berufsverband will der DDIV auf seinem zweitägigen Fachkongress den Austausch innerhalb der Branche weiter fördern. Als neues Netzwerkinstrument lädt der DDIV am 11. September zur Warm-up-Veranstaltung ins Stadion des Kultvereins 1. FC Union Berlin. Am 12. September stellen sich in zwei fakultativen Terminen das DDIV-Frauennetzwerk sowie die Erfahrungsaustausch-Gruppen (Erfa-Gruppen) des DDIV vor und informieren über den Mehrwert der Netzwerke.

Raum zum Kennenlernen und Austauschen bietet auch in diesem Jahr die größte Fachmesse der Branche. Rund 100 Aussteller werden hier ihre neuen Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Die Messe findet begleitend zum Fachprogramm des Verwaltertags in Europas größtem Kongresshotel statt, dem Estrel Berlin.

Abgerundet wird der 27. Deutsche Verwaltertag mit dem exklusiven Festabend, bei dem der Immobilienverwalter des Jahres 2019 gekürt wird. In diesem Jahr sucht der DDIV Unternehmen, die dem Fachkräftemangel erfolgreich begegnen und sich als attraktive Arbeitgebermarke positionieren.

[[{"fid":"6794","view_mode":"default","fields":{"format":"default","alignment":""},"link_text":"Das vollständige Programm zum Herunterladen","type":"media","field_deltas":{"1":{"format":"default","alignment":""}},"attributes":{"class":"media-element file-default","data-delta":"1"}}]] (PDF)

Jetzt Hotelzimmer sichern

Sichern Sie sich bereits heute Ihr Hotelzimmer im Estrel Berlin − zu exklusiven Konditionen: » Estrel Berlin Buchungslink…

weitere Infos und Anmeldung

Veranstalter

DDIVservice GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030. 300 96 79-0
E-Mail: verwaltertag@ddiv.de

Bewerben
Off